Meldungen

Mehr Bio in Hamburg

Rot-Grün in Hamburg setzt sich für mehr regionales Bio-Essen und mehr Biolandbau ein. Die Koalitionsfraktionen haben dazu jetzt einen Antrag in die Bürgerschaft eingebracht. Denn Ökologischer Landbau schützt Lebensgrundlagen: Er bewahrt die Bodenfruchtbarkeit und steigert den Humusanteil des Bodens, so dass dieser vermehrt CO2 bindet. Der Verzicht auf Pestizide schützt nicht nur Bienen und andere Insekten, sondern auch die Gesundheit der Verbraucherinnen und Verbraucher. (mehr …)

Jetzt haben die Mitglieder das Wort

Knapp drei Wochen nach den Sensationserfolgen der GRÜNEN bei den Bezirks- und Europa-Wahlen tritt am kommenden Sonnabend, den 15. Juni, die Basis der GRÜNEN Wandsbek in der Kreismitgliederversammlung (KMV) zur Weichenstellung zusammen. Nach den Sondierungsgesprächen (in der vergangenen Woche mit der SPD und in der Woche nach Pfingsten mit der CDU) geht es um die Auswertung des Wahlkampfes und der Wahlergebnisse und darum, ob, wie und mit wem über eine Koalition für die nächsten fünf Jahre in der Bezirksversammlung verhandelt werden soll. (mehr …)

[2018:51] Schöne Weihnachtstage!

„Wie, ihr singt Weihnachtslieder? Das passt doch nicht zu den Grünen…“, wunderte sich ein langjähriges Mitglied der Partei, als „We Wish you a Merry Christmas“ bei der Weih­nachtsfeier der GRÜNEN Wandsbek erklang. Dabei war doch schon im letzten Jahr das gemeinsame Singen einer der Höhepunkte der ausgelassenen Feier. Diskutiert wurde am Freitag in der weihnachtlich geschmückten Ohlendorff’schen Villa auf jeden Fall ebenfalls viel, über die bevorstehenden Bezirkswahlen, das Klima, sichere Radwege, Nachverdichtung und Grünflächen – oder dem neu gegründeten Wirtschaftsdialog, der zusammen mit dem Volksdorfer Thomas Gambke und Unterstützung prominenter Grüner aus Brüssel, Berlin und den Ländern und Kommunen am Tag der Weihnachtsfeier gegründet wurde. Mehr Infos >

[2018:50] Vorstand in Klausur

Auf einer Klausurtagung hat der Vorstand der GRÜNEN Wandsbek jetzt die Jahresplanung 2019 angepackt: Von Vorstandssitzungen, über Kreismitgliederversammlungen, Sommerfest und Veranstaltungen bis zur Weihnachtsfeier 2019, alles ist schon einmal locker geplant. Es soll einen Film zur Situation von Patienten geben, Toni Hofreiter ist in Sachen Naturschutz angefragt, und es wird eine Europa-Diskussion geben, um die sich Europa-Experte Rainder Steenblock kümmert – schließlich wählen wir parallel zur Bezirkswahl auch die Europa-Abgeordneten. Weiter ging es mit der Wahlkampf-Planung für die Bezirkswahlen: Wie hoch ist das Budget, wieviele Plakate sollen aufgestellt werden, welche Kampagnen und Social Media Aktionen werden umgesetzt? Mehr Infos >

[2018:50] Blühflächen werden gefördert

Auf Initiative der rot-grünen Koalition fördert der Bezirk Wandsbek mit einer Summe von 50.000 Euro Grünpatenschaften auf öffentlichen Flächen. Seit heute können sich Interessierte über das Projekt informieren und sich die entsprechenden Antragsunterlagen herunterladen. Einzelpersonen können sich bewerben, aber auch Vereine und Verbände. Voraussetzung: Die ökologische Gestaltung und Pflege der Flächen. Ursula Martin, Fachsprecherin für Umwelt der GRÜNEN Fraktion in Wandsbek freu sich schon auf rege Beteiligung: „Für Insekten, Vögel und andere Kleintiere und natürlich auch für die Menschen.“ Mehr Infos >

[2018:50] Radfahren muss Spaß machen!

Mit besonderem Blick auf ganz junge und ältere Radelnde wünscht sich der Wandsbeker Bezirksseniorenbeirat (BSB) mehr Platz zum sicheren Radeln, Tempo 30 Zonen und mehr Fahrradstraßen. Radstreifen mit durchgezogener Linie auf der Straße stören den BSB nicht, sorgen sie doch dafür, dass man ohne Gehoppel zügig ans Ziel kommt. Auf den schmalen, gestrichelten Schutzstreifen jedoch, ohne Sicherheitsabstand zu parkenden Autos, wie z.B. im Kriegkamp, vorm Berner Bahnhof, macht es keinen Spaß zu fahren. Besonders, wenn von hinten ein Bus mit voller Geschwindigkeit herangebraust kommt und man das Gefühl hat, ihn mit der Schulter fast zu berühren. Mehr Infos >

[2018:49] Verstärkung gesucht!

Die GRÜNEN Wandsbek suchen zur organisatorischen und inhaltlichen Unterstützung der politischen Arbeit eine Mitarbeiterin oder einen Mitarbeiter in der Geschäftsstelle. Diese Stelle (Minijob oder Werkstudivertrag) soll die Tätigkeit unseres Geschäftsführers ergänzen. Mehr Infos >

[2018:49] Wahlkampfkoordinatoren gesucht!

Nach der erfolgreichen Verabscheidung des Wahlprogramms gehen die Vorbereitungen des Wahlkampfs in die nächste Phase. Für den Wahlkampf brauchen wir viele Mitglieder, die für die GRÜNEN werben möchten, auf der Straße, bei Veranstaltungen, auf Wochenmärkten und vor der Haustür. Dazu suchen wir Personen, die ehrenamtlich einen Teil des Wahlkampfs koordinieren oder dabei helfen möchten. So werden Leute für die Bereiche Social Media / Internet-Wahlkampf, Haustürwahlkampf, Plakatierung, Wchenmärkte / Straßenwahlkampf und Veranstaltungen gesucht. Mehr Infos >

[2018:49] Frühstück mit Anjes Tjarks

Anjes hatte den Wandsbeker Kreisvorstand und die Fraktion eingeladen, um in kleiner Runde zu besprechen, was uns vor Ort bewegt. Welche Themen beschäftigen uns und was soll davon in den politischen Alltag einfließen? Was sollte die Grüne Bürgerschaftsfraktion noch anpacken, um Hamburg weiterhin zu einer lebenswerten Stadt zu machen? Mehr Infos >

[2018:49] Diskussionsveranstaltung mit Konstantin von Notz (MdB)

Im Januar machen die GRÜNEN Wandsbek wieder einmal eine Top-Veranstaltung. Konstantin von Notz, in der Bundestagsfraktion zuständig für die Themenbereiche der Innen-, Rechts- und Justizpolitik, den Daten- und Verbraucherschutz, die Gleichstellungs- und Antidiskriminierungspolitik, die Kontrolle der Geheimdienste, die Migrations-, Flüchtlings- und Asylpolitik, die Netzpolitik, die Sportpolitik sowie die Kirchenpolitik, wird zum Thema „Wie sicher ist Deutschland digital?“ sprechen. Derzeit nehmen Datenskandale und geheimdienstliche Versuche, digitale Infrastrukturen und private Kommunikation zu kompromittieren, in einem bedrohlichem Maße zu. Der Digitalexperte schlägt Alarm: „Deutschland ist im digitalen Bereich unsicherer denn je.“ Mehr Infos >

[2018:48] Europa-GRÜNE wählen Spitzenduo

Die European Green Party hat Ska Keller von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN und den Niederländer Bas Eickhout von GroenLinks als Spitzenkandidaten für die Europawahl im nächsten Mai gewählt. „Ich bin dankbar und geehrt, als Spitzenkandidatin der European Green Party gewählt worden zu sein“, freut sich die EP-Fraktionsvorsitzende. „Als Grüne haben wir eine große Verantwortung bei den bevorstehenden Wahlen. Europa wird von den rechtsextremen Parteien angegriffen, von denen einige regieren, die zurück zum Nationalismus wollen und Bürgerrechte und Demokratie einschränken wollen.“ Mehr Infos >

[2018:48] Wie war der letzte Radausflug?

Ab sofort läuft die Umfrage zur großen ADFC-Travelbike-Radreiseanalyse. Der Fahrrad-Club ruft Radfahrerinnen und Radfahrer aus ganz Deutschland auf, per Online-Umfrage die Erfahrungen ihrer letzten Radurlaube und Radausflüge mitzuteilen. Die Umfrage findet in diesem Jahr zum 20. Mal statt und läuft noch bis zum 6. Januar 2019. ADFC-Tourismusexpertin Louise Böhler sagt: „Radtourismus boomt – und die Radreiseanalyse hilft u.a. herauszufinden, welche Gebiete gefragt und welche Services ein Muss sind.“ Mehr Infos >