Bezirksfraktion

Sommerempfang mit Cem

Der Einladung der grünen Bezirksfraktion zum Sommerempfang ins Berner Schloss waren gut 100 Gäste aus Politik, Verwaltung, Initiativen und Vereinen gefolgt. Vor allem Bürger, die sich der Unterstützung und Integration von Flüchtlingen vor Ort widmen, nutzten die Chance zum regen Austausch. ...weiterlesen

Der grüne Blog von Christa

Partei

TTIP und CETA verhindern - Grüne Wandsbek demonstrieren mit!

Gemeinsam mit zahlreichen Bündnispartnern tragen wir unseren Protest gegen die geplanten Freihandelsabkommen am 17. September auf die Straße.  ...weiterlesen

[2016:34] Kommt bald die Rente mit 70?

Eigentlich hält sich die Bundesbank raus mit klugen Ratschlägen an die Bundesregierung, das gilt als ungeschriebenes Gesetz. Nur beim Thema Rente ist das anders, so auch in dieser Woche: Die Bundesbank fordert, den Renteneintritt allmählich anzuheben, bis 2060 auf 69 Jahre. Im Moment liegt er bei 65 Jahren und 5 Monaten (und soll bis 2031 auf 67 Jahre erhöht werden). Mehr Infos >

[2016:34] Mehr Gerechtigkeit!

Was passiert mit unserer Gesellschaft, wenn das Aufstiegsversprechen nicht mehr greift und wie lässt es sich erneuern? Wie können wir den Zusammenhalt in unserer Gesellschaft stärken, die zunehmende Spaltung in Arm und Reich aufhalten und Chancen, Einkommen und Vermögen gerecht verteilen? Welche Anforderungen werden an die öffentliche Infrastruktur in einer modernen Einwanderungsgesellschaft gestellt? Wie schaffen wir es, eine ökologische und eine sozial gerechte Politik zu machen? Der Debattenblog „Gerechtigkeit“ soll der grünen Gerechtigkeitsdebatte ein Forum geben. Im neuesten Beitrag geht’s um die Superreichensteuer. Gerechtigkeit gibt es nur durch mehr Gleichheit. Deswegen müssen die Grünen ihren vorauseilenden Gehorsam gegenüber der Wirtschaft ablegen findet Jürgen Trittin, Mitglied der Bundestagsfraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN. Mehr Infos >

[2016:33] Schiffbau-Sommertour

Foto: © Hilmar Klug, HSVA

Zweite Bürgermeisterin Katharina Fegebank besuchte auf ihrer Sommertour gemeinsam mit Vertretern der Wandsbeker Grünen die Hamburgische Schiffbau-Versuchsanstalt an der Bramfelder Straße. Die Geschäftsleiterin Dr. Janou Hennig und Dr.-Ing. Florian Kluwe führten Senatorin Fegebank und die Wandsbeker Grünen durch die Hallen der Versuchsanstalt. Mehr Infos >

[2016:33] Neue Zahlen zum demografischen Wandel

Es gibt neue OECD-Zahlen zum Anteil der Älteren in unserer Gesellschaft: in allen OECD Ländern ist der Anteil der Älteren mehr als dreimal so rasch gestiegen wie die Gesamtbevölkerung (in Deutschland aktuell über 20%). Auch die Zahl im Verhältnis zur Bevölkerung im Erwerbsalter nimmt stetig zu. Mehr Infos >

[2016:33] Mehr Arbeit für Geflüchtete

Schluss ist es jetzt mit der Nachrangigkeit von Flüchtlingen bei der Arbeitssuche. Bisher musste bürokratisch geprüft werden, ob für eine Arbeitsstelle, die an einen Flüchtling vermittelt werden kann, nicht doch noch ein Deutscher gefunden werden kann. Jetzt können sich die Arbeitsvermittler auf ihre eigentliche Arbeit – die Vermittlung von möglichst viel Jobs – konzentrieren. Ein Gewinn für alle: Die Unternehmen und Betriebe bekommen neue Fachkräfte und die Neu-Hamburger eine Chance auf einen Job. Mehr Infos >

[2016:32] Grünes Spitzenduo: Die Mitglieder entscheiden

Foto: © Ingo Kuzia/gruene.de (CC BY 3.0)

Andere reden über Beteiligung, die GRÜNEN leben sie: Hier bestimmen die Mitglieder das Spitzenduo für die Bundestagswahl 2017. Wer bis zum 4. November 2016 bei GRÜNE Wandsbek oder einem anderen Kreisverband eintritt, kann mitentscheiden. 2012 erstmals durchgeführt, ist die Grüne Urwahl bereits eine Erfolgsgeschichte grüner Basisdemokratie. Was keine andere Partei in Deutschland wagt, wiederholen wir: Bei der Grünen Urwahl können alle Mitglieder von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN unser Spitzenduo für die Bundestagswahl 2017 wählen. Bereits jetzt haben namhafte GRÜNE ihre Kandidatur angemeldet: Die Fraktionsvorsitzenden im Bundestag Katrin Göring-Eckardt und Toni Hofreiter sowie der stellvertretende Ministerpräsident Schleswig-Holsteins, Robert Habeck und natürlich der Bundesvorsitzende Cem Özdemir werden zur Wahl stehen. Wer soll die GRÜNEN vertreten? Darüber wird allein die Basis entscheiden. Mehr Infos >

[2016:32] Grüne Rente in der Diskussion

Full House und viele Fragen – die alle im Laufe des Abends beantwortet wurden: Das war wirklich eine tolle WiFi-Sonder-Sitzung mit Udo Philipp, Co-Sprecher BAG-WiFi, Marcel Duda, Sprecher im Landesvorstand der Grünen Jugend Niedersachsen und den Hamburger Grünen Alten. Udo Phillip, Mitglied der grünen Rentenkommission, betonte noch einmal, was Bundesgeschäftsführer Michael Kellner kürzlich in Hamburg auch schon gesagt hatte: Rente ist das wichtigste politische Problemfeld für unser Wählerpotential. Wichtig also, dass wir ein richtig gutes Konzept anbieten können. Deutschland steht nämlich in Sachen Rente nicht besonders gut da: Wir haben prozentual gesehen mit Mexico die niedrigsten Geringverdiener-Renten im OECD-Vergleich (OECD=35 Mitgliedstaaten, die sich der Demokratie und Marktwirtschaft verpflichtet fühlen). Es ist das einzige Land, das Selbständige nicht absichert. So ist es nicht verwunderlich, dass ein Drittel aller Selbständigen im Alter auf Grundsicherung angewiesen ist. Mehr Infos >

Rente
Urwahl
Flüchtlings-Arbeit
Neue Alten-Zahlen
Sommertour
Gerechtigkeit
Rente