Bezirksfraktion

Fahrradfreundliches Wohnen

Zur Förderung des Fahrradverkehrs regen die GRÜNEN an, dass bei der Bauplanung an ausreichend Fahrradabstellanlagen gedacht wird. Nach dem Beispiel Potsdams soll ein Leitfaden „Fahrradabstellplätze bei Wohngebäuden“ erstellt werden.  ...weiterlesen

Der grüne Blog von Christa

[2016:39] Demokratie und Verantwortung: 3 Fragen an Harry

„Ich möchte in einer Gesellschaft leben, in der die Menschen nach demokratischen Grundregeln verantwortlich handeln, den Nutzen für alle mehren und den Schwachen beistehen.“ Mit diesen Worten startet der Vorsitzende der GRÜNEN Wandsbek, Harry von Borstel, eine Reihe von Kurzinterviews, in der GRÜNE aus Wandsbek sagen, wofür sie eintreten. Demokratie und Verantwortung sind dabei seine Stichworte. Er ist überzeugt, dass Demokratie nichts selbstverständliches ist.  „Demokratie fällt nicht vom Himmel. Wir sehen ja gerade jetzt, wie notwendig es ist, den Dumpfbacken etwas entgegen zu setzen: Soziales Miteinander, Freiheit und Toleranz kommen nicht von selbst.“ Das Engagement mache Mühe, die sei aber unentbehrlich. „Als Grüner geht es mir deshalb seit über 35 Jahren darum, mich als aktiver Demokrat und engagierter Bürger einzumischen.“ Mehr Infos >

[2016:39] Flüchtlingsforum 2016

Über 100 Initiativen waren auf Kampnagel dabei – und es gab so viele spannende Programmpunkte, dass man gar nicht wusste, wo man zuerst hingehen sollte: Workshops, Markt der Möglichkeiten und die Ausstellung „Fluchtspuren“ mit Kohlezeichnungen von Kindern. Dr. Monika Hartges von der ÖRA (öffentliche Rechtsauskunft) erzählte, wie wichtig es sei, den Flüchtlingen den Unterschied zwischen Recht und Gerechtigkeit zu vermitteln. Für die helfenden Hände wird’s schwieriger. Sami Khokar vom Teemobil: „Früher konnten wir uns vor Zucker, Keksen, Tee kaum retten, die Leute haben alles vorbeigebracht. Jetzt müssen wir immer wieder posten, fragen, bitten, es sind viel weniger Menschen, die uns helfen.“ Mehr Infos >

[2016:39] KMV: Erste Vorstandsbewerbung eingegangen

KMVAm 7. Oktober wählt die Kreismitgliederversammlung (KMV) Delegierte zum Landesausschuss und zur Bundesdelegiertenkonferenz sowie ein neues Mitglied für den Vorstand. Für letzteres ist jetzt eine Kandidatur eingegangen: Danny-Ralph Cäsar hat sich, wie er sagt, „nach langer Überlegung auf meiner Radtour durch Deutschland“ entschlossen, für den freigewordenen Beisitzer-Posten im Vorstand zu kandidieren. Weitere Kandidaturen sind möglich, auch noch direkt auf der KMV. Mehr Infos >

[2016:38] Breites Bündnis gegen TTIP in Hamburg

„An eine so große Demo kann ich mich lange nicht erinnern“, sagt eine Teilnehmerin glücklich. „So viele Freunde und Bekannte, die wir getroffen haben, einfach toll!“ Auf der Abschlusskundgebung vor dem Rathaus sprach auch Anja Hajduk, Hamburger GRÜNEN-Abgeordnete im Bundestag. Ein wirkliches breites Bündnis, über 30 Organisationen aus Norddeutschland, hatte zur Demonstration aufgerufen. So wurde es eine tolle Veranstaltung, die zeigt, wie tief die Ablehnung von TTIP in der Bevölkerung verankert ist! Bundesweit fanden zeitgleich in Berlin, München und in Köln Demonstrationen statt, laut Veranstalter mit 320 000 Menschen (Polizei: gut 100 000). Mehr Infos >

[2016:38] Offiziell: KMV am 7. Oktober

Jetzt sind die offiziellen Einladungen zur Kreismitgliederversammlung der GRÜNEN Wandsbek erfolgt. Am Freitag, den 7. Oktober 2016 heißt es wieder: Die Basis entscheidet! Durch den Fortzug von Friederike Becker-Schulte steht eine Nachwahl zum Kreisvorstand an. Außerdem sind die Mitglieder des Landesausschusses neu zu wählen. Hier haben die GRÜNEN Wandsbek künftig einen Sitz mehr. Für den Bundesparteitag sind zwei Sitze zu besetzen. Hauptpunkt ist jedoch der Wahlkampf zur Bundestagswahl 2017. „Es lohnt sich also sicher, die KMV zu besuchen,“ meint der Kreisvorsitzende Harry von Borstel und ermuntert die Basis zur Mitarbeit: „Wir rufen alle Mitglieder auf, sich aktiv einzubringen.“ Mehr Infos >

[2016:37] Basis ist Boss

© Rasmus Tanck/gruene.de (CC BY 3.0)Bei den GRÜNEN entscheidet die Parteibasis über das Spitzenduo zur Bundestagswahl 2017. Der Länderrat in Berlin hat die Urwahl eingeleitet. Wer bis zum 1. November Mitglied wird, darf mit abstimmen. In einem Programmforum wurden außerdem Projekte zur Bundestagswahl diskutiert. Mehr Infos >

[2016:37] Gut wohnen im Alter

Der Bürgersaal war gut gefüllt zum Thema „Gut Wohnen im Alter“. Das Bezirksamt Wandsbek hatte zusammen mit dem Forum Generationenfreundliches Wandsbek eingeladen. Ein Schwerpunkt waren lebendige Nachbarschaft (LeNa) und neue Wohnformen. Bezahlbarer barrierefreier Wohnraum mit entsprechender Infrastruktur ist noch selten, obwohl das Interesse gerade in Hamburg sehr groß ist. Besonders nachgefragt ist das sogenannte Service Wohnen (betreutes Wohnen). Auch das Thema Wohngemeinschaften für Demente wird zunehmend wichtiger. Mehr Infos >

Wohnen
Basis=Boss
KMV
Demo
Bewerbung
Flüchtlingsforum
Demokratie & Verantwortung