[2017:25] Neu in der Partei – und zum ersten Mal auf einer BDK

„Für jemand wie mich, der zum ersten mal bei einer BDK dabei sein durfte, war es ein sehr beeindruckendes Erlebnis“, sagt Khosrow Haidari. „Menschen wie Claudia Roth, Hans-Christian Ströbele und Cem Özdemir zu treffen, die so viel für diese Partei getan haben und mit ihnen über ein Thema zu sprechen, ist für jemanden, der gerade neu in der Partei ist, etwas ganz Besonderes. Vor allem die Rede von Cem Özdemir hat mich sehr motiviert. Er hat durch seine Rede allen Kritikern bewiesen, dass wir nicht in einer Krise stecken. Er hat gezeigt, dass es uns Grüne braucht und, dass wir durchaus die drittstärkste Kraft werden können und auch werden.“ Mehr Infos >

[2017:25] Begeisterung pur – Reden von der #BDK17

Selten hat ein Bundesparteitag so viel Begeisterung ausgestrahlt – auf der Bundesdelegiertenkonferenz von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN wurden großartige Reden gehalten. Der niederländische GroenLinks-Shootingstar Jesse Klaver begeisterte ebenso wie das Spitzenduo Cem Özdemir und Katrin Göring-Eckardt. Und dass auch hinter der Spitze alle mitziehen zeigten mit beeindruckendem Engagement Robert Habeck, Toni Hofreiter, Winfried Kretschmann, Claudia Roth und viele andere. Alle gibt’s zum Glück als Video. Mehr Infos >

[2017:25] #BDK17: Eindrücke vom ersten Tag

Eine BDK ist kein Platz zum Ausruhen, sie beginnt morgens um 9.30 Uhr und endet meist gegen Mitternacht, ohne Pause, das Vortrags- und Abstimmungsprogramm läuft durch. Aber es gibt für Grüne auch kaum etwas Spannenderes als dabeizusein, meint Christa Möller von den GRÜNEN Wandsbek. Ihre Stars vom ersten Tag waren Toni Hofreiter und der niederländische Grünen-Chef Jesse Klaver. Die Botschaft des GroenLinks-Shootingstars an Deutschland: Die niederländischen Grünen haben den Dialog gesucht, mit vielen, die nie an die Grünen gedacht haben. „Die EU ist mehr als nur ein Markt. Unsere Ideale sollen unser Land regieren- und nicht die Aktien. Folgt eurem Herzen, kämpft für den Wechsel! Es gibt nicht die richtige Strategie, bleibt euren Idealen treu!“ Mehr Infos >

[2017:25] Auf dem Energiefahrrad im Jacobipark

Gute Stimmung auf dem Stadtteilfest in Eilbek. Am GRÜNEN Stand waren der Wandsbeker Bürgerschaftsabgeordnete Olaf Duge, Oliver Schweim und Joachim Nack von der Bezirksfraktion Wandsbek und Rian van Haeften vom Wahlkampfteam Wandsbek. Sie informierten alle Interessierten über die GRÜNEN-Politik und boten an, sich auf dem Energiefahrrad aktiv mit der Energiewende zu beschäftigen oder an einem Kräuterquiz teilzunehmen. Zum Thema Nachhaltigkeit wurden Flyer mit Energiespartipps und Halbzeitbilanz verteilt. Nach zwei Stunden waren alle Flyer weg – es  ist den Menschen eben sehr wichtig, eine intakte Umwelt an die nachfolgenden Generationen zu übergeben. Auch viele Kinder kamen an den grünen Stand, nahmen an den angebotenen Aktionen teil und freuten sich riesig über die tollen mit Helium gefüllten Luftballons. Mehr Infos >

[2017:24] Der Ozean bremst den Klimawandel

Am internationalen Tag des Meeres ging es in Hamburg um den Schutz der Ozeane. Die Vorstandsbloggerin der GRÜNEN Wandsbek, Christa Möller, war natürlich dabei – denn Meeresschutz ist ihr Thema. Ca. 120 Besucher trafen sich in der Hafencity-Uni, um bei der Vorstellung des Meeresatlas 2017 dabei zu sein. Jörn Weinhold, Referatsleiter Forschung der Hafencity Universität und Anja Hajduk, grünes Mitglied im Bundestag, übernahmen die Begrüßung. Mit dabei auch Meeresatlas-Koautor Professor Mojib Latif, Leiter des Forschungsbereiches Ozeanzirkulation und Klimadynamik am Geomar Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung Kiel. Mehr Infos >

[2017:24] Hatespeech im Netz

Hass im Netz, eine elende Seuche, die immer mehr um sich greift: Junge Männer hassen gern in Gaming-Communities und jungen Frauen schlägt der Hass vor allem in „sozialen“ Netzwerken entgegen. Unterschied: Bei Frauen sind die verbalen Hasskommentare ganz häufig sexualisierter Natur oder beziehen sich auf die Intelligenz. Außerdem geht Sexismus im Netz häufig mit anderen Phänomenen der Intoleranz wie Fremdenfeindlichkeit einher. Linda Heitmann gibt in einem Interview Auskunft über debn Netz-Hass. Mehr Infos >

[2017:24] Die Zukunft des Ohlsdorfer Friedhofs

Flächenknappheit überall in Hamburg – nur nicht auf dem Ohlsdorfer Friedhof. Grund: Immer mehr Menschen entscheiden sich für die Urne. Der größte Parkfriedhof der Welt soll mit seinen 389 Hektar natürlich unangetastet bleiben. Das Projekt Ohlsdorf 2050 beschäftigt sich damit, wie die frei werdenden Flächen künftig genutzt werden sollen. Die grüne Bürgerschaftsabgeordnete Ulrike Sparr lädt zu einer Tour am Donnerstag, den 15. Juni um 18 Uhr ein. Mehr Infos >

[2017:23] In Volksdorf wird gemurmelt

1200 sogenannter Murmelgruppen haben sich bisher in Deutschland zusammengefunden, etwa 130.000 Menschen diskutieren in diesen Tagen mit Nachbarn, Freunden oder Bekannten über die aktuellen Herausforderungen unserer Zeit. Klimawandel, die Macht der Banken, Altersarmut, Rechts-Populismus, die Schere zwischen Arm und Reich, Fake-News… so vieles brennt unter den Nägeln, so viele offene Fragen – und gleichzeitig so viele falsche Menschen am Ruder! Christa Möller ist dabei, in einer Murmelgruppe in Volksdorf. Mehr Infos >

[2017:23] Sommerfest der Fraktion GRÜNE Wandsbek

Der Sommerempfang der grünen Fraktion Wandsbek fand diesmal in einer ganz besonderen Location statt: Im Café Tschai, das von Geflüchteten in der kleinen Mensa der ehemaligen Schule am Eichtalpark betrieben wird. Die Zweite Bürgermeisterin der Freien und Hansestadt Hamburg, Katharina Fegebank, zeigte sich in ihrem Grußwort zufrieden mit der Politik der Hamburg-GRÜNEN: „Gute Arbeit zahlt sich aus.“ Sie bedankte sich im Namen der Bürgerinnen und Bürger Hamburgs bei allen Einrichtungen und Initiativen, die sich beruflich und ehrenamtlich sozial engagierten, um eine gute Integration der Geflüchteten zu ermöglichen. Hamburg habe sich als erstes Bundesland sehr dafür eingesetzt. „Die Integration der Geflüchteten ist maßgeblich gefördert worden, Gastarbeiter in 2. Generation sollen einen würdigen Lebensabend in Hamburg verbringen können“, sagte der Fraktionschef der GRÜNEN in der Wandsbeker Bezirksversammlung, Dennis Paustian-Döscher. Mehr Infos >

[2017:23] Multikulti, Reggae und viel GRÜN beim Africa Day

Africa Day in Wandsbek: Mit buntem Programm feierte die afrikanische Community vier Tage lang. Wie jedes Jahr durften wir GRÜNE hier nicht fehlen. Oliver Schweim: „Wir hatten Glück, wir konnten unseren Stand in der Nähe eines fantastischen Reggae DJs aufbauen. Die Musik mit Love and Peace passte zu unserem Motto ‚Mit Herz gegen Hass‘. Das hat großen Spaß gemacht und wir konnten vielen Menschen unsere Vorstellung einer toleranten Politik und multikulturellen Gesellschaft auf den Weg geben.“ Mehr Infos >

[2017:22] Keine Obergrenze für Mitmenschlichkeit und Nächstenliebe

Die Fraktionsvorsitzende von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Bundestag, Katrin Göring-Eckardt, hat sich als engagierte Christin auf dem Deutschen evangelischen Kirchentag für die Flüchtlinge eingesetzt: „Wir werden klarmachen, dass Mitmenschlichkeit und Nächstenliebe bei uns keine Obergrenze haben. Das ist für uns Herzenssache.“ Mehr Infos >

[2017:22] Gegen die Saat der Gewalt auflehnen

Zum Beginn des Ramadan hat der Vorsitzende von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Cem Özdemir eine „gesegnete und friedliche Zeit“ gewünscht. Seine Gedanken seien „bei den vielen Menschen, die dieses Jahr den Ramadan wieder im Krieg oder auf der Flucht verbringen müssen. Und mit Trauer und Zorn denke ich daran, wer alles im Namen des Islams Schandtaten verübt, und was wir gemeinsam tun können, damit das ein Ende nimmt. Die Gewalt kommt nicht von Allah, nicht von Gott und nicht von Jahwe – es sind wir Menschen. Darum liegt es auch in den Händen von uns allen, sich gegen diese Saat der Gewalt aufzulehnen.“ Mehr Infos >

[2017:22] Sommer-Programm für Wandsbek

GRÜNE Wandsbek im Wahlkampf-Sommer – das verspricht ein bunter Spaß zu werden. Diverse Radtouren stehen auf dem Programm: Olaf Duge radelt bereits am 11. Juli an der Wandse entlang; eine weitere Tour leitet Christiane Blömeke zum Wohldorfer Hof mit Infos zur ökologischen Milchwirtschaft und am 8. September bietet Christa Möller eine Senioren-Tour mit Martin Bill, dem ADFC und dem Landesseniorenbeirat an. Das GRÜNE Sommerfest für Mitglieder und Freunde der GRÜNEN Wandsbek soll am 14. Juli starten. Anjes Tjarks kommt demnächst zusammen mit Anna Gallina zu Besuch. Außerdem soll noch eine KMV vor den Bundestagswahlen stattfinden. Und unser grüner Filmabend mit Diskussion soll am 1. September in der Koralle stattfinden. Mehr Infos >

[2017:22] Thema Sicherheit als Wahlkampfthema?

Beim Realo-Linken-Treffen zur Vorbereitung der BDK im Juni wurde das Thema „Sicherheit“ als ein wichtiges Wahlkampfthema ausgemacht. Aber interessiert das wirklich so viele? Momentan offenbar nicht, einer Infratest Dimap-Studie von Mitte April 2017 zufolge, sagen 82 Prozent der Befragten, sie fühlten sich in Deutschland alles in allem eher sicher. Damit ist die Angst vor einem Terroranschlag sogar zurückgegangen, Ende 2016 sagten dies nur 73 Prozent. Jeder Zweite findet außerdem, das Land sei gut gegen terroristische Angriffe geschützt. Mehr Infos >

[2017:21] Mitgliederversammlung mit Pizza

„Das war super – und ich hatte das Gefühl, dass alle wirklich gern da waren!“, freute sich Maryam Blumenthal, unsere neue Vorstandsvorsitzende nach der ersten Kreismitgliederversammlung (KMV) unter ihrer Leitung. Von 18 bis 20.30 Uhr dauerte der offizielle Teil mit Delegiertenwahl für die BDK und Wahl der Rechnungsprüfer. Nach Berlin fahren für Wandsbek Maryam und Khosrow Haidari, Ersatzdelegierte sind Daniel Kosak und Christa Möller. Als Rechnungsprüfer wurden Lena Hammer und Sayed Rahim Sadat gewählt. Zunächst berichtete Maryam, was der Vorstand in den letzten beiden Monaten gemacht hatte, dann gab es eine spannende Diskussion über das Wahlprogramm und den bevorstehenden Wahlkampf. Was sind die wichtigen Themen für uns, was interessiert die Menschen? Mehr Infos >