[2018:03] GRÜNE Wandsbek unterstützen die #Volksinitiative „Hamburgs Grün erhalten“

Der Trend, Mitglied der Grünen zu werden, setzt sich offenbar auch in Wandsbek ungebrochen fort, also war Stühleschleppen angesagt in der Volkshochschule Farmsen: Die Mitgliederversammlung (KMV) der GRÜNEN Wandsbek war bestens besucht! Zur Wahl der Parteitagsdelegierten gab’s eine Diskussion über die Bewerbungen zum grünen Bundesvorstand. Inhaltlicher Mittelpunkt der KMV war allerdings die Volksinitiative des NABU „Hamburgs Grün erhalten“. Schnell wurde in der Diskussion klar: Die NABU-Aktion ist ein wichtiger Impuls für Hamburg, der mit grüner Politik gut zusammenpasst. Denn Oliver Schweim und Christiane Blömeke konnten über zahlreiche Initiativen der rot-grünen Koalitionen in Wandsbek und Hamburg für den Grünerhalt berichten. Am Ende beschlossen die Mitglieder mit großer Mehrheit, dass die GRÜNEN Wandsbek die NABU-Volksinitiative unterstützen. Mehr Infos >

[2018:03] Neuwahlen bei der Wandsbeker GRÜNEN Fraktion

Die achtköpfige GRÜNE Fraktion der Bezirksversammlung Wandsbek hat eine neue Spitze gewählt. Vorsitzender ist jetzt Oliver Schweim, der Dennis Paustian-Döscher in seinem Amt ablöst. Seine Stellvertreterin Dr. Ursula Martin wurde ebenso in ihrem Amt bestätigt wie die parlamentarische Geschäftsführerin Maryam Blumenthal. Dennis Paustian-Döscher ist als beratendes Mitglied in den Fraktionsvorstand gewählt worden. Oliver Schweim dankte dem bisherigen Fraktionsvorstand für seine engagierte und erfolgreiche Arbeit. „Ich freue mich über das Ergebnis und über das große Vertrauen. Meine neue Aufgabe will ich mit Tatkraft anpacken. Der neue Fraktionsvorstand wird an die grünen Erfolge der Vergangenheit anknüpfen und diese im Rahmen der bisher ebenso erfolgreichen Koalition weiter ausbauen.“ Mehr Infos >

[2018:03] Hamburger ärgern sich über Plastik-Verpackungen!

Gemeinsame Aktion von Verbraucherzentrale und Behörde: Noch bis Ende des Monats können alle in Hamburg an einer Onlineumfrage zu Problemen im Verbraucheralltag teilnehmen. Mehr als 1.000 Verbraucherinnen und Verbraucher haben bereits die Chance genutzt und ihrem Ärger Luft gemacht. Oft genannt: zu viel Plastik bei Verpackungen und unnötige Umverpackungen! Michael Knobloch, Vorstand der Verbraucherzentrale Hamburg: „Die bisherigen Zwischenergebnisse decken sich durchaus mit den Rückmeldungen, die wir von Verbrauchern erhalten. Besonders die detaillierten Schilderungen der Teilnehmer zu ihren Ärgernissen im Konsumleben sind sehr wertvoll – nicht nur für unsere Arbeit.“ Mehr Infos >

[2018:03] #metooEU: Kein Sexismus im Europaparlament

Sexismus und sexualisierte Gewalt finden überall in unserer Gesellschaft statt. Auch im Europäischen Parlament kommt es regelmäßig zu sexuellen Übergriffen. Terry Reintke, frauenpolitische Sprecherin der Grünen Fraktion im Europäischen Parlament: „Auch ich bin sexuell belästigt worden. Und ich habe es satt, auf Äußerlichkeiten reduziert zu werden. Damit muss endlich Schluss sein!“ Gemeinsam mit dem feministischen Frauen*netzwerk Period.Brussels hat die Europaabgeordnete die Kampagne #metooEUgestartet. Mehr Infos >

[2018:02] Hamburg muss grün bleiben!

Montage, Foto von Ilka Duge

Die NABU-Volksinitiative „Hamburgs Grün erhalten“ wird jetzt bei den GRÜNEN Wandsbek diskutiert. „Die NABU-Initiative liefert für Hamburg einen wichtigen politischen Impuls,“ meint Harry von Borstel, stellvertretender Vorsitzender der GRÜNEN Wandsbek. Deswegen verdiene das Projekt jede Unterstützung. „Unser Hamburg ist eine einzigartig schöne Stadt mit viel Natur und Grün.“ Das sehe man gerade in Wandsbek an der Gartenstadt-Bebauung, den Grünachsen und den Naturflächen. „All das muss erhalten bleiben und darf nicht zur Bauwüste verkommen!“ Ob sich die GRÜNEN Wandsbek dieser Sicht anschließen, wird die Kreismitgliederversammlung an diesem Freitag in Farmsen zeigen. Gast-Referent zum Thema ist Malte Siegert vom NABU. Mehr Infos >

[2018:02] Horizont-Erweiterung für eine gute Sache: #Moonbird

Marianne Grote und Marianne Marbach stellen zur Zeit gemeinsam Bilder zum Thema „Horizonte“ in der Kirche am Rockenhof aus. Beide Künstlerinnen leben und malen in Volksdorf und gehören zur Volksdorfer Künstlergruppe „Kunstspuren“. Der Erlös aus dem Katalogverkauf geht zu Gunsten des Projekts Moonbird der Stiftung „Humanitarian Pilots Initiative“. Mehr Infos >

[2018:02] Das war den Deutschen 2017 wichtig

Politisch und wirtschaftlich hatte das Jahr 2017 viel zu bieten. Wie wichtig den Menschen in Deutschland die verschiedenen Ereignisse waren, zeigt eine aktuelle Umfrage von Statista und Yougov. Top-Thema: Trump’s Kündigung des Pariser Klimaabkommens (33%)! An zweiter Stelle noch ein Ausstieg: Die FDP-Flucht vor Jamaika (31%). Und an dritter Stelle (je 30%), dass die AFD in den deutschen Bundestag eingezogen ist und Trump Präsident wurde. Mehr Infos >

[2018:01] Ein frohes neues Jahr!

Beim Teichwiesenlauf in Volksdorf ging es wie jedes Jahr sehr friedlich zu. 1100 Menschen waren trotz Nieselregen aus Hamburg und Umgebung gekommen, um einmal oder öfter um die Teichwiesen zu laufen. In den schönsten Verkleidungen. Anschließend wurden die schnellsten Läufer und die fantasiereichsten Verkleidungen prämiert. Und alle hatten einen Mordsspaß! „Ich wünsch mir ja immer noch eine Teichwiesenlaufgruppe mit einer grünen Botschaft  – vielleicht klappt das ja 2018?“ hofft Christa Möller von den GRÜNEN Wandsbek. „Jetzt wünsch ich euch allen aber erstmal einen super Rutsch und ein ganz schönes, hoffentlich friedliches Jahr 2018!“ Mehr Infos >

[2018:01] Mittel gegen Hassgerede

„Hate Speech ist, wenn man Worte und Bilder als Waffe einsetzt, bewusst, gezielt und voll auf die Zwölf“, so heißt es auf www.no-hate-speech.de und es wird auch genau erklärt, was man gegen Hate Speech tun kann. Neben allgemeinen Tips („Überlasse nicht wütenden, hetzenden Menschen das Feld, sondern äußere auch deinen Standpunkt“) gibt es auch Anti-Hass-Bildchen und Videos gegen Hass, die man im Netz einsetzen kann. Ganz toll: Ein ganzes Dutzend Videos einer „Aufklärungsserie“ aus dem „Bundestrollamt“. Hasskommentar-Verwaltungsfachwirtin Silke Brägen-Scheufler gibt hier zusammen mit ihren Gästen wichtige Ratschläge. Mehr Infos >

[2017:52] Weihnachtsgrüße von Cem

„Das christliche Abendland retten? Meine Mutter und ich haben damit schon vor Jahrzehnten angefangen,“ twittert GRÜNEN-Bundesvorsitzender Cem Özdemir nebst eines historischen Fotos. In seiner Video-Weihnachtsbotschaft spricht Cem die Lage in Deutschland an, in dem es vielen gut gehe. „Aber viele sind auch nicht alle. Es liegt in unserer Hand, etwas dafür zu tun, dass es gerechter zu geht. Dass jedes Kind eine Aussicht hat, sein Potential auszuschöpfen. Dass unsere natürlichen Lebensgrundlagen bewahrt werden.“ Mehr Infos >

[2017:52] Wir brauchen besser ausgebaute Radwege und Duschen!

Unsere Straßen sind voll, viele Pendler stehen morgens im Stau. Damit endlich mehr Menschen aufs Rad umsteigen, müssten jedoch verschiedene Voraussetzungen erfüllt sein. Am wichtigsten sind besser ausgebaute und mehr Radwege. Auch sichere und mehr Abstellplätze sind von Bedeutung. Viele Befragte wünschen sich außerdem Umkleide und Wasch-/Duschgelegenheiten. Lieblings-Verkehrsmittel der Deutschen ist leider immer noch das Auto. Doch fast genauso gern gehen die Bundesbürger laut Fahrradmonitor 2017 zu Fuß. Überraschend auf dem dritten Rang landet das E-Bike. Mehr Infos >

[2017:52] Hamburg hat das bisher beste Seniorenmitwirkungsgesetz

Parlamentarische Beratung der Änderungen zum Seniorenmitwirkungsgesetz unter der Leitung der grünen Bürgerschaftsabgeordneten Christiane Blömeke. Eingeladen hatte der Gesundheitsausschuss der Bürgerschaft, dabei waren die Fraktionen, die SPD-Senatorin, eine Staatsrätin aus Berlin, eine Vertreterin von Nexus, die das Seniorenmitwirkungsgesetz in der Praxis mit vielen Interviews überprüft hatten sowie drei Leute vom Landesseniorenbeirat. Sowohl die Senatorin als auch die Vertreterin von Nexus betonten, dass das Hamburger Seniorenmitwirkungsgesetz ein sehr modernes Gesetz sei, das sich in seiner nunmehr vierjährigen Praxis bestens bewährt habe. Mehr Infos >

[2017:52] Dat Joahr geiht to Ind…

„Dat Joahr geiht to Ind, un de Lichten vubrinnt,
man de Tied stickt een Licht an in di.“ (Rolf Zuckowski)

Das haben wir auf unserer Weihnachtsfeier der Stadtteilgruppe Walddörfer/Alstertal gesungen – und das wünschen wir uns auch für die kommenden Tage: Wäre doch schön, wenn der Funke der Weihnachtszeit auf uns überspringt, wir Muße und Ruhe spüren und die Hektik der vergangenen Monate einfach aussperren. Zumindest für ein paar Tage! Eine besinnliche, friedliche Zeit wünscht das Redaktionsteam von Grünblitz, Blog und Mitgliederzeitung, Sabine, Harry und Christa Mehr Infos >

[2017:51] Weihnachtsfeier in der Kunstkate

„Das ist aber nett hier bei euch“, stellte ein Neumitglied fest – und das war es auch! Ein Treffen ganz ohne Programm, einfach nur zum Leutetreffen und Klönen. In der gemütlichen Kunstkate, in der die grüne Walddörfer-Alstertal-Stadtteilgruppe seit einiger Zeit an jedem dritten Freitagabend im Monat tagt, fand dieses Mal die Weihnachtsfeier der GRÜNEN Wandsbek statt. Der Zulauf in unseren Kreisverband hält nach wie vor an und viele Neue haben auch Lust, sich richtig zu engagieren. Wie zum Beispiel Uwe, der mit seiner Frau und drei Kindern in Volksdorf lebt. Auch Maria war gekommen, um uns kennenzulernen – und das funktioniert an so einem Abend ja immer besonders gut. Ingo brachte seine Tochter mit, die sich nach anfänglicher Zurückhaltung dann doch sehr über die Schokoladenkekse freute. Live-Klaviermusik sorgte für schöne Weihnachtsstimmung, und es wurden sogar Noten und Texte verteilt, so dass wir „Jingle Bells“ und „Dat Joahr geiht toenn“ zusammen singen konnten. Mehr Infos >

[2017:51] GRÜNE Landesmitgliederversammlung

Von rund 200 Wandsbeker Parteimitgliedern sind auf der Landesmitgliederversammlung in der Louise Schroeder Schule immerhin 24 Mitglieder aus Wandsbek. Aber es sollen in Zukunft mehr Parteimitglieder die Möglichkeit haben, an solchen Veranstaltungen teilzunehmen: Ende 2016 haben die Grünen Hamburg 1621 Mitglieder. Nur rund ein Drittel davon sind Frauen! Um die Parteimitgliedschaft für Frauen attraktiver zu machen, ist es sehr wichtig, ihnen eine aktive Teilhabe zu ermöglichen. Ein Hauptgrund dafür, dass Frauen weniger politisch aktiv sind, ist die Nichtvereinbarkeit von Familie mit politischer Aktivität. Mehr Infos >