Auf der Rodigallee Richtung Zukunft

Visualisierung Rodgalee mit Grünstrifen und Fahrradspur auf Straße
  • Visualisierung Fahrradweg verläift hinter Bushaltestelle
  • Visualisierung Rodgalee mit Grünstrifen und Fahrradspur auf Straße
  • Visualisierung Rodigallee, Bushaltestelle

Jan Witt, Sprecher für Mobilität der grünen Bezirksfraktion: „Die Rodigallee ist eine wichtige Verbindung von Jenfeld bis in die Innenstadt. Die Frage ist, wie möchten wir diese Infrastruktur nutzen und gestalten? Wir Grüne wollen Politik für alle Wandsbeker*innen machen, nicht nur für jene, die mit dem Auto unterwegs sind. Bei der Planung von Infrastruktur stehen vor allem vulnerable Personengruppen und effiziente Verkehrsmittel in Fokus. Schon heute nutzen zur Spitzenstunde rund 1. 700 Fahrgäste die sieben Buslinien des HVV, während gleichzeitig etwa 1. 200 Pkws die Rodigallee befahren. Daher priorisieren wir die Förderung des ÖPNV auf der Rodigallee, um mit attraktiven Fahrplänen noch mehr Fahrgäste anzusprechen.

Der Straßenraum, der heute geplant wird, muss zukunftsorientiert und nachhaltig sein. Insbesondere bedeutet gut ausgebaute Wege für Fuß- und Fahrradverkehr, sowie Stärkung des öffentlichen Nahverkehrs. Durch den Ausbau der S4 wird sich die Verkehrsmenge auf der Rodigallee mittelfristig verändern.“