Osterbek

[2017:18] Mit dem NABU an der Osterbek

Etwa 25 Personen trafen sich bei der Osterbek am Luisenhof/Steilshooper Allee. Die jüngste Teilnehmerin war ca. 6 Jahre alt. Andreas Lampe vom Hamburger NABU führte die Gruppe an der Osterbek entlang. Treffpunkt war die Brücke am Zebrastreifen an der Steilshooper Allee übergehend zum Luisenhof. Von dort ging’s zu einer Schrebergartenkolonie. Erster Halt an einem Acker – früher floss die Osterbek hier unnatürlich begradigt durch. Als Ausgleich für einen Bau an anderer Stelle wurde die Bachlandschaft renaturiert – der Eisvogel kann jetzt hier wieder fischen. Mehr Infos >

[2017:16] Der NABU lädt ein!

Am Mittwoch den 19. April lädt der NABU Hamburg zu einer Führung entlang der Osterbek ein. Der kleine Bach, der in Farmsen entspringt, mündet in Barmbek in den Osterbekkanal und wurde besonders am Oberlauf größtenteils begradigt.  Und nachdem Aktive des NABU bereits aus der Seebek dutzende Wagenladungen Beton herausgeholt und hunderte Tonnen Kies und Geröll eingebracht und viele bachtypische Pflanzen gesetzt hatten, war als nächstes Projekt die Osterbek dran. Mehr Infos >