Minderjährige

[2015:07] Christiane Blömeke: „Geschlossene Unterbringung ist falsch“

CDU und SPD in Hamburg nutzten die letzte Bürgerschaftssitzung der Wahlperiode, um einen mit heißer Nadel gestrickten Plan für eine geschlossene Unterbringung minderjähriger Flüchtlinge durchzusetzen. Christiane Blömeke, kinder- und jugendpolitische Sprecherin der Grünen Bürgerschaftsfraktion und Spitzenkandidatin Alstertal/Walddörfer: „Wir halten geschlossene Unterbringungen für Jugendliche für einen falschen Weg. Hamburg hat damit nur schlechte Erfahrungen gemacht. Wir brauchen nach dem Scheitern der Feuerbergstraße und der Haasenburg keinen dritten Anlauf für ein geschlossenes Heim. Probleme werden in solchen Einrichtungen eher verschärft als gelöst. Stattdessen müssen auch für besonders auffällige Flüchtlingskinder individuell passende Lösungen gefunden werden, dazu gehört auch der Zugang zu psychiatrischer Betreuung und Trauma-Behandlung. Wir setzen auf eine enge Begleitung und eine Rund-um-die-Uhr-Betreuung von kriminellen Jugendlichen durch erfahrene Fachkräfte.“ Mehr Infos >