Bundesdelegiertenkonferenz

[2017:48] GRÜNE Bundesdelegiertenkonferenz in Berlin

Auf ihrem ersten Parteitag nach der Bundestagswahl und unmittelbar nach dem Jamaika-Aus haben die grünen Delegierten am Sonnabend in Berlin über den Ausgang der Bundestagswahl sowie die Sondierungen diskutiert. Dabei richteten sie den Blick nach vorne: Für Klimaschutz, gelingende Integration, soziale Gerechtigkeit und ein starkes, solidarisches Europa möchten sie weiterhin Verantwortung übernehmen. Bundesvorsitzender Cem Özdemir betont die zentrale Rolle des Klimaschutzes, für den nur die GRÜNEN konsequent kämpfen würden: „Ich möchte, dass nach diesen Sondierungen jeder, der uns noch mal fragt, ob alle Parteien beim Klimaschutz dasselbe wollen, vor Scham rot anläuft!“ Neben dem Klimaschutz seien Menschlichkeit, Europa und Weltoffenheit entscheidend: „Wir sind im Bundestag die letzte Bastion, die dafür steht, zur Ordnung auch immer die Humanität hinzu zu fügen.“ Mehr Infos >

[2015:48] Alle Delegierten in Halle

818 Delegierte sind aus ganz Deutschland angereist, außerdem viele Gäste, die mitdiskutieren können.  Aus Wandsbek sind Heinrich Sackritz und Christa Möller dabei – und erfahren gleich zu Anfang, dass Halle eine grüne Stadt ist, dass es hier keine Pegida-Demos gibt und stattdessen Geflüchtete willkommen sind und dezentral untergebracht werden. Mehr Infos >