[2015:46] Deutschunterricht in Meiendorf

Ab Montag geht es nun endlich los, etwa 50 HelferInnen trafen sich am Mittwochabend im Gymnasium Meiendorf, um zu besprechen, wie der Deutschunterricht für Geflüchtete in der neuen Zentralen Erstaufnahme am Bargkoppelweg in Zukunft aussehen wird. Die Flüchtlinge werden von der Unterkunft zur Schule gebracht und nach dem Unterricht wieder zurück. Jeweils eine LehrerIn und eine AssistentIn übernehmen eine Deutschklasse mit etwa 20 bis 25 Lernenden. 800 Flüchtlinge werden in der ersten Woche unterrichtet, es kann in vier Unterrichtsräumen gleichzeitig gelernt werden. Die Flüchtlinge warten schon, wollen endlich mit dem Deutschlernen anfangen. Mehr Infos >

Schlagworte:

Verwandte Artikel