[2013:52] Tod der dreijährigen Yagmur aus Billstedt: Eklatante Fehler

Der Tod der dreijährigen Yagmur aus Billstedt zeigt nach Auffassung der Grünen Bürgerschaftsfraktion schwere fachliche Fehler der Jugendämter. Die Wandsbeker Abgeordnete Christiane Blömeke: „Es ist schon schwer nachzuvollziehen, warum Yagmur nach ihren Schädelverletzungen und dem noch laufenden Ermittlungsverfahren zu den leiblichen Eltern zurückkommt. Bei dieser Entscheidung hätte das Jugendamt zumindest einen täglichen Kita-Besuch oder einen staatlichen Vormund anordnen müssen.“ Weiter >

Verwandte Artikel