Grüne Alte

[2018:40] GRÜNE Alte: der erste Schritt in die Partei ist gemacht!

Über 70 Grüne Alte waren aus acht Bundesländern nach Frankfurt gekommen. Sprecherin Antonia Schwarz stellte klar, dass die Grünen Alten mehr Einfluss und Gewicht in der Partei wollen, schließlich seien 22% aller Grünen über 60. Angestrebt sei deshalb eine Satzungsänderung mit dem Ziel, einen Altenrat zu gründen, bei einer BDK Anträge stellen zu können und mehr Unterstützung durch den Bundesvorstand bei der Gründung neuer Gruppen zu erreichen. Die hessische Sprecherin Petra Elsenheimer erzählte von der positiven Zusammenarbeit der Grünen Alten in ihrem Landesverband, die zu allen Sitzungen des Landesvorstandes beratend eingeladen werden. Deshalb seien auch Vorschläge der Grünen Alten ins aktuelle Wahlprogramm eingeflossen. Auch Staatssekretär Kai Klose, Vorsitzender der GRÜNEN Hessen, betonte, dass die Grünen Alten in Hessen den gleichen Status wie die Grüne Jugend hätten und hob hervor, wie gut die Zusammenarbeit funktioniert. Mehr Infos >

[2015:49] Wandsbek in Berlin

Auf der Mitgliederversammlung der Bundesgrünen Alten in Berlin wird lebendig diskutiert, um 13 Uhr geht es los, angereist sind Delegierte aus den verschiedensten Bundesländern von Nordrhein-Westfalen, Bremen über Hessen, Hamburg (- Wandsbek), Berlin bis Baden-Württemberg. Schade, einige Bundesländer waren nicht dabei, zu viel los in letzter Zeit. Aber alle sehen, dass die Grünen Alten im Vormarsch sind, die Neugründung in Baden-Württemberg ist sogar auf Initiative des Landesverbandes erfolgt. Das Themenspektrum war breit, mit Flüchtlingspolitik ging es los. Mehr Infos >