Grünes Grillfest

Seit ein paar Wochen sehen wir uns zum Plakate-Aufhängen, an Infoständen und beim Flyer-Verteilen. Uns vereint der Glaube an eine grüne Kanzerlin, an eine nachhaltige und sozialgerechte Zukunft – der Glaube, dass bei dieser Wahl alles drin ist. Doch Zeit zum Kennenlernen bleibt oft nicht, zwischen Bürger*innen, die sich für unser Wahlprogramm interessieren und den Kommentaren derer, die … naja nicht ganz so begeistert sind.

Was treibt Dich an? Warum bist du dieses Jahr beim Wahlkampf dabei?

In diesem Wahlkampf erleben wir in Wandsbek etwas, das noch neu, aber umso erfreulicher ist. Wir sind viele. Wenn wir unter der Woche einen Infostand machen, sind wir manchmal die Einzigsten vor Ort. Wenn bei den anderen Parteien am Samstag Vormittag drei oder vier Personen den Wahlkampfstand betreuen, dann sind wir zu zehnt. Wir sind viele und wir haben richtig viel Spaß miteinander. Wir glauben, dass die GRÜNEN in die Regierung müssen – am besten die Kanzlerin stellen sollten, weil wir uns für (unsere) Kinder eine erlebbare Zukunft wünschen. Uns geht es jedoch nicht nur um morgen oder übermorgen, uns geht es auch um heute. Wir wollen nicht nur Politik, die den Klimawandel ernst nimmt, sondern auch sozialgerechte Politik, die das Wohl aller Menschen heute schon im Blick hat.

Das vereint uns alle. Am Samstag, den 28. August, hatten wir die Chance die Personen hinter diesen gemeinsamen Überzeugungen kennenzulernen. Zum Grillfest an der Kreisgeschäftsstele brachten wir Salate und Brote mit, unser Kreisverband-Vorstand organisierte veganes und vegetarisches Grillgut. Trotz Nieselregen hatten wir einen tollen Nachmittag, zum sich über die goßen und kleinen Themen austauschen oder einfach nur den leckeren Nudelsalat genießen. Bei den GRÜNEN in Wandsbek dabei zu sein, bedeutet nicht nur Wahlkampf machen oder Mitgliedsbeitrag zahlen, es ist auch die Chance neue Freund*innen kennenzulernen.