[2017:38] Der Bezirksseniorenbeirat tagt zum ersten Mal öffentlich

Erste öffentliche Sitzung in der Geschichte des Bezirksseniorenbeirats in Wandsbek. Und es gab gleich viele Fragen aus dem Publikum: Eine Frau beklagte, dass sie nicht mit ihrem Lebenspartner im selben Pflegeheim wohnen könne, dabei hätten beide schon über 40 Jahre zusammengewohnt und jetzt habe man sie getrennt. Eine andere Frau sucht schon seit langem eine seniorengerechte Wohnung, die bezahlbar ist – findet aber keine. Der Farmsener Tisch beklagte, dass man noch immer keinen neuen Standort habe und nicht wisse wohin. Ein Gast schlug vor, dass der Wandsbeker Bezirksseniorenbeirat wie in Eimsbüttel bereits geschehen, eine Eingabe gegen die jährliche HVV-Erhöhung machen solle. Mehr Infos >

Schlagworte:

Verwandte Artikel