[2016:26] Mobil ohne Auto über die Köhlbrandbrücke

Mit dem Rad kamen sie aus Itzehoe, Bad Bramstedt, Mölln, Lüneburg oder Buxtehude. Oder aus Altona, Wandsbek, Winterhude und Eimsbüttel. Das Aktionsbündnis „Mobil ohne Auto“ hatte dazu aufgerufen, sternförmig in und um Hamburg herum von über 60 Startpunkten aus Richtung Rathausmarkt zu radeln. Die Walddörfer Stadtteilgruppe traf sich mit Clamor und Uwe am Bahnhof Volksdorf, beim Gut Karlshöhe stießen die Alstertaler Grünen dazu. Unser Schatzmeister Heinrich, und unsere Bezirksratsmitglieder Oliver und Joachim kamen nach Farmsen, ab Wandsbek waren dann auch unsere Senatoren Jens und Till dabei. Die Hälfte der 26.000 Radfahrbegeisterten reizte dabei die seltene Möglichkeit einer Radfahrt über die Köhlbrandbrücke. So auch Christa, die von Landungsbrücken mit der Fähre nach Finkenwerder übersetzen wollte, um zur Brücke zu kommen. Gar nicht mal so einfach… Mehr Infos >

Schlagworte:

Verwandte Artikel