[2015:33] Mund aufmachen!

Panorama-Chefin Anja Reschke wünscht sich, dass mehr Menschen im privaten Umfeld den Mund aufmachen, um ihre Solidarität mit Flüchtlingen auszudrücken. „Wenn man also nicht der Meinung ist, dass alle Flüchtlinge Schmarotzer sind, die verjagt, verbrannt oder vergast werden sollten, dann sollte man das ganz deutlich kund tun. Dagegen halten. Mund aufmachen. Haltung zeigen“, sagte sie in Ihrem Tagesthemen-Kommentar zur Hetze im Internet. Chapeau! Und das Schönste: die meisten Kommentare zur Sendung waren positiv! Mehr Infos >

Schlagworte:

Verwandte Artikel