[2014:11] PUA Yagmur: Aus Fehlern lernen

Am Donnerstag hat der Parlamentarische Untersuchungsausschuss zum Fall Yagmur seine Arbeit aufgenommen. Die Wandsbeker Abgeordnete Christiane Blömeke, Obfrau im PUA Yagmur und kinder- und jugendpolitische Sprecherin der Grünen Bürgerschaftsfraktion, sagt dazu: „Yagmur kam zu Tode, obwohl sie sich von Geburt an in staatlicher Obhut befand. Der Untersuchungsausschuss muss aufklären, warum es zu dem Tod des Kindes kommen konnte. Damit so etwas nicht wieder passieren kann, müssen wir aus den gemachten Fehlern lernen. Wir müssen begreifen, wie und ob mögliche Fehler einzelner Mitarbeiter mit strukturellen Problemen des Jugendamts zusammen hängen. Nur mit einer genauen Analyse aller Umstände rund um Yagmurs Tod können wir sinnvolle Vorschläge für einen besseren Kinderschutz in Hamburg machen.“ Weiter >

Verwandte Artikel