Zebrastreifen am Quarree soll sicherer werden

Der Zebrastreifen zwischen dem hinteren Eingang des Wandsbeker Quarrees und der Wochenmarktfläche wird in der Dunkelheit leicht von Autofahrern übersehen. Die rot-grüne Koalition will erreichen, dass hier eine Beleuchtung installiert wird, um die Fußgänger zu schützen.

 

Julia Brinkmann, Stellv. Regionalsprecherin für das Wandsbeker Kerngebiet der GRÜNEN Fraktion: „Der Zebrastreifen ist eine wichtige Verbindung für Fußgänger, auch wenn gerade kein Wochenmarkt stattfindet. Vor allem in der dunklen Jahreszeit und in den Abendstunden wird er häufig von Autofahrern übersehen, weil er nicht beleuchtet ist und andere beleuchtete Schilder die Autofahrer*innen ablenken. Wir haben jetzt erreicht, dass die Beleuchtungssituation an dem Überweg überprüft wird und anschließend z.B. beleuchtete Fußgängerübergangsschilder angebracht werden und gleichzeitig andere ablenkende Verkehrs- und Hinweisschilder entweder entfernt oder anders platziert werden.“