[2017:06] Für Vielfalt und Gerechtigkeit: 3 Fragen an Dennis Paustian-Döscher

2002 kam Dennis Paustian-Döscher direkt nach der Bundestagswahl zu den GRÜNEN, damals in Ostholstein. Nur die GRÜNEN waren damals bereit, in Oldenburg eine Gegendemo zur NPD zu organisieren – das überzeugte ihn, genauso, wie das klare Bekenntnis der GRÜNEN zur Eingetragenen Lebenspartnerschaft. Und für Vielfalt engagiert er sich noch immer – seit 2010 bei den GRÜNEN Wandsbek, aktuell als Bezirksfraktionsvorsitzender und Bundestagskandidat. Aber nicht nur das Selbstbestimmungsrecht, auch die Steuergerechtigkeit liegt dem Steuerfachmann und BWL-Studenten am Herzen: Auf OECD-Durchschnitt müsse Deutschland schon kommen, vor allem durch eine gerechte Erbschaftssteuer. Mehr Infos >

Verwandte Artikel