TTIP

[2015:42] 250000 Menschen bei Demo gegen TTIP

Der Widerstand gegen TTIP und CETA wird lauter und größer: Über 3,2 Millionen Menschen aus allen EU-Mitgliedstaaten haben die Europäische Bürgerinitiative „Stop TTIP“ unterschrieben. Jetzt wurde der Protest auch auf die Straße gebracht: In Berlin haben wir GRÜNE mit rund 250.000 Menschen für eine faire und gerechte Handelspolitik demonstriert. Mehr Infos >

[2015:32] Großdemo: Stop TTIP & CETA

Wir wollen gutes Essen und eine saubere Umwelt! Wir wollen sicheren Datenschutz! Wir wollen einen fairen, demokratisch kontrollierten Welthandel! TTIP und CETA gefährden das. Darum beteiligen wir GRÜNE uns an der bundesweiten Großdemonstration „STOP TTIP & CETA“ am 10. Oktober in Berlin. Mehr Infos >

[2015:17] TTIP und CETA stoppen!

StopTTIPNachdem die Europäische Kommission eine Europäische Bürgerinitiative (EBI) gegen TTIP und CETA aufgrund rechtlicher Bedenken abgelehnt hat, führt das Stop TTIP-Bündnis die EBI selbstorganisiert durch. 404 Organisationen aus 26 Ländern sind inzwischen dabei – und der Widerstand wächst täglich! Unterzeichne jetzt die Petition gegen TTIP und CETA. Mehr Infos >

[2015:08] TTIP – Wer rettet wen?

Donnerstag, 12.2., ist Kinostart für den Film “Wer rettet wen?”, der versucht, die Ursachen der Finanzkrise und die Rolle der Banken zu erklären – und wie Island es geschafft hat, aus eigener Kraft aus der Krise herauszukommen. Die Vorpremiere war in der Koralle zu sehen, mit einführenden Worten von Dokufilmfrontmann Siegfried Stockhecke und Attac-Vertretern und anschließender Diskussion. „Wen kann man wählen?“ wurde gefragt. Attac war gut vorbereitet und verteilte Türhänger, auf denen zu sehen war, dass die Grünen (zusammen mit den Linken) als einzige, TTIP und Co ablehnen. Mit grün geht das! Mehr Infos >

[2014:52] TTIP? So nicht!

Manuel Sarrazin  brachte es gleich auf den Punkt: “Ich bin von Nerdthemen wie TTIP eigentlich immer begeistert, aber das hier ist echt harte Materie!” Deshalb tourt die grüne Bundestagsfraktion gerade durch die Bundesrepublik, um über das Freihandelskommen TTIP aufzuklären. Christa Möller, Vorstandsfrau der Wandsbeker Grünen, war dabei. Mehr Infos >

[2014:48] Jan Philipp Albrecht leitet Grundrechteabschätzung des EP für TTIP

Jan Philipp Albrecht - Foto: Europäisches Parlament 2013

Jan Philipp Albrecht – Foto: Europäisches Parlament 2013

Der norddeutsche GRÜNE Europaabgeordnete Jan Philipp Albrecht ist vom Ausschuss für Bürgerliche Freiheiten, Justiz und Inneres (LIBE) erneut als ständiger Berichterstatter für das Transatlantische Freihandelsabkommen TTIP benannt worden. Somit wird er die Grundrechteabschätzung des Europäischen Parlaments leiten, wenn das  abgeschlossene TTIP-Abkommen den Abgeordneten zur Ratifizierung vorgelegt wird. Mehr Infos >