[2018:05] Robert Habeck, Anja Piel und Annalena Baerbock in Hamburg

Wenige Tage vor der Bundesdelegiertenkonferenz der GRÜNEN kamen Robert Habeck, Anja Piel und Annalena Baerbock nach Hamburg, um sich für den Bundesvorsitz zu bewerben. Kein Wunder, dass der Raum in der GLS-Bank brechend voll und selbst jeder Stehplatz besetzt war! Robert erzählte, dass Jamaika Krampf war. Wir müssten jetzt – ähnlich wie zu Gründungszeiten – sehen, was unser Auftrag sei. Und der ginge über die rein ökologische Frage hinaus. Dazu gehörten auch Themen wie Gerechtigkeit, Zeitmanagement, vielfältige Familie…Er will möglichst viele Menschen ins Spielfeld holen. Annalena gab sich sehr kämpferisch, sie will Leidenschaft einbringen in die Politik und zeigen, dass nicht nur Männer diese Partei voranbringen. Man bräuchte unterschiedliche Generationen im Parlament. Aber auch das Energiethema, der Strommarkt, müsse global neu gedacht werden. Anja wirkte sehr verbindlich und pragmatisch und ist überzeugt, dass bei den Grünen deutlich mehr geht als bisher. Es wäre gut, wenn sich auch die anderen Parteien dafür einsetzten, dass sich der Frauenanteil im Parlament erhöhe. Das Thema sollte man parteiübergreifend angehen und Männer einbeziehen. Mehr Infos >

Verwandte Artikel