Neumitgliedertreffen

Brechend voll ist unser Konferenzraum, die Falttür zum K2 ist geöffnet, überall sitzen Menschen, die seit kurzem Mitglied bei den Grünen sind. Wie praktisch, dass man den ovalen Konferenztisch zu kleineren Tischen umbauen kann. Anna Gallina und Miriam Block vom Landesvorstand (LaVo) übernehmen Begrüßung und Einleitung, dann geht es gleich in die Unter-Gruppen: in einer wird erzählt, was der LaVo macht, in anderen, wie Grüne Alte – die jetzt Grüne 60plus heißen – und Grüne Jugend arbeiten, was Kreisverband und Kreisvorstand bedeuten und wie die Landesarbeitsgemeinschaften (LAG) aufgebaut sind. In jeder Gruppe werden reichlich Fragen gestellt: wieviel Arbeit investiert ihr, was kann man tun, wenn man nicht regelmäßig Zeit hat, welches Thema liegt euch am Herzen, sucht ihr auch den Kontakt mit Menschen, die bisher nicht grün wählen… An jedem Tisch sitzen etwa 20 Neumitglieder, viele wollen sich gern engagieren.

Ein Pfleger ist dabei, der sich freut, dass die Grünen 60plus eine Veranstaltung zum Thema Pflege durchführen wollen. Obwohl er noch keine 60 ist, will er unbedingt zu einem der nächsten Treffen kommen. Eine Wandsbekerin möchte in den Aktivenverteiler aufgenommen werden.

Adressen werden ausgetauscht, auch nach dem offiziellen Ende des Treffens nach zwei Stunden wird noch in kleinen Grüppchen geredet. Eine tolle Energie, die mitreißt und motiviert.

Avatar

Christa Möller ist Journalistin aus Volksdorf, Sprecherin der GRÜNEN 60plus, Vorstandsmitglied der GRÜNEN Wandsbek und kandidiert auf Platz 2 der Bezirksliste.

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren