Der Stadtteil Farmsen-Berne wird weiter wachsen, es sind mehrere größere Bauvorhaben in Planung. Rot-grün setzt sich dafür ein, dass für die steigende Zahl von Bewohnerinnen und Bewohnern ausreichend Kitaplätze, Schulstandorte, Jugendhilfeeinrichtungen und Sportstätten vorhanden sind bzw. mit geplant werden.

Mehr Infos >

Beim Kreisverband von Bündnis 90/Die Grünen in Wandsbek finden am 17. November die Wahlkreisversammlungen statt, bei der die grünen Mitglieder über die Kandidaturen für die Wahl zur Bezirksversammlung am 26. Mai 2019 entscheiden. Der jetzige Fraktionsvorsitzende der GRÜNEN Fraktion in der Bezirksversammlung Oliver Schweim, will aus persönlichen Gründen eine Pause vom politischen Geschehen einlegen.

Mehr Infos >

Anlässlich unseres Herbstempfanges im Cafe Tschai gibt es wieder einen Grünen >ein< Blick - der Newsletter der GRÜNEN Fraktion Wandsbek.

Mehr Infos >

Beim Herbstempfang der GRÜNEN Fraktion Wandsbek im Café Tschai war das herausragende Thema des Abends die GRÜNE Politik sowohl im Bezirk Wandsbek als auch in Europa und wegen der bevorstehenden Wahl in Hessen auch auf Bundesebene. 

Mehr Infos >

Im Rahmen der Haushaltsberatungen für 2019/2020 hat der Hamburger Senat ein Sanierungsprogramm für Hamburger Plätze neu gestartet. In Wandsbek soll der Saseler Markt mit Mitteln aus diesem Programm neu gestaltet werden.

Mehr Infos >

Eilbek wird durch die Nähe zur Innenstadt, die gute Verkehrsanbindung, die hohe Anzahl kleinerer Wohnungen und das umfangreiche Einzelhandelsangebot als Wohnstandort immer beliebter. Der Senat hat daher beschlossen, für den Stadtteil Eilbek den Erlass einer Sozialen Erhaltungsverordnung zu prüfen. Damit werden bereits jetzt MieterInnen vor Luxussanierungen, Wohnungszusammenlegungen und Umwandlung in Eigentumswohnungen besser geschützt.

Mehr Infos >

Hamburg wächst! Immer mehr Menschen möchten in der Hansestadt leben. Inzwischen kommen ca. 20.000 Menschen im Jahr nach Hamburg. Vor allem aufgrund der allgemeinen wirtschaftlichen Veränderungen: Junge Menschen finden in ländlichen Regionen keine Arbeit und keine Infrastruktur und ziehen daher in städtische Bereiche. Die Politik in Hamburg gerät dadurch in ein Spannungsfeld. Sie muss den benötigten Wohnraum schaffen und den Bedürfnissen der Menschen Rechnung tragen. Dabei zeigt sich immer wieder, dass das Ökosystem endlich und nicht ersetzbar ist. Stadtentwicklung muss das jetzt und noch viel mehr auch in Zukunft berücksichtigen. Wie sollen wir sonst die Herausforderungen des Klimawandels meistern?

Mehr Infos >

Seit dem 15. Oktober ist die U-Bahnhaltestelle Meiendorfer Weg barrierefrei umgebaut, damit sind alle auf Hamburger Gebiet liegenden Haltestellen der Linie U1 nördlich von Wandsbek-Gartenstadt barrierefrei.

Mehr Infos >

Für den Bezirk Wandsbek soll auf Initiative der Wandsbeker Regierungskoalition ein bezirklicher Rahmenplan entwickelt werden, der für die Themenbereiche Wohnen, Verkehr, soziale Infrastruktur, Umwelt, Natur und Grünflächen Vorgaben für die Entwicklung des Bezirkes macht.

Mehr Infos >

Die rot-grüne Koalition im Bezirk Wandsbek setzt sich dafür ein, dass Fahrgastunterstände mit Sitzgelegenheiten – wie bei anderen Buslinien auch – auf dem gesamten Abschnitt der Buslinie 375 in Volksdorf aufgestellt werden. Außerdem soll der Bus häufiger fahren.

Mehr Infos >
. . . Der grüne Blog von Christa
GRÜNES NETZ