Meinung

Unsere Demokratie darf nicht zerstört werden

Liebe Wandsbeker*innen, spätestens seit dieser Woche verbindet man mit Chemnitz, der ehemaligen „Karl-Marx-Stadt“, gemischte Gefühle: Wut, Trauer, Angst und Fassungslosigkeit machen sich angesichts der Bilder aus Chemnitz in der ganzen…

Weiterlesen »

Hamburg muss grün bleiben!

Wir hatten ja bereits kurz im GrünBlitz über die Volksinitiative des NABU „Hamburgs Grün erhalten“ berichtet. In der Zwischenzeit hat sich der Vorstand der GRÜNEN Wandsbek mit diesem wichtigen Projekt…

Weiterlesen »

Endstation – SPD schießt Stadtbahn ab

Die Wandsbeker Stadtbahn-Träume sind zuende. Eine zügig gebaute Linie sollte zunächst Steilshoop und Bramfeld anbinden, weitere Stadtteile und wichtige neue Querverbindungen, zum Beispiel zur S-Bahn Rahlstedt, sollten folgen. Das Ganze…

Weiterlesen »

Brauchen wir einen digitalen Regenschirm?

Auf dem IT Open Source Gipfel 2014 im Kaisersaal des Hamburger Rathauses  gab es spannende Themen. Der Offene IT-Gipfel fand parallel zum Nationalen IT Gipfel (in der Hamburger Handelskammer) am 21. Oktober 2014 statt….

Weiterlesen »

Tanzende Ampelfiguren für Wandsbek?

1933 gab es das erste Ampelmännchen in Kopenhagen. Ampelmann ist die allgemeinsprachliche Bezeichnung für das Fußgängersignal einer Ampel. Es zeigt in der Rotphase das Sinnbild eines stehenden und in der Grünphase…

Weiterlesen »

Olympia-Änderungsantrag LMV

Liebe Wandsbeker Grüne, über die Frage, ob Hamburg sich für Olympia 2024 bewerben soll oder nicht wurde in letzter Zeit viel in den Medien berichtet. Auch in unserer Partei wird…

Weiterlesen »

Priorisierung der Stadtbahneinführung

Liebe Wandsbeker Grüne,   noch 2011 hatten sich die Wandsbeker Delegierten im Landesausschuss erfolgreich für eine Priorisierung der Stadtbahnanbindung von sozial benachteiligten Stadtteilen wie Jenfeld, Osdorfer Born und Bramfeld/Steilshoop eingesetzt: http://hamburg.gruene.de/sites/default/files/dokument/09-05-2011/2011-05-03beschlussbedarfsgerechtesverkehrskonzeptfuerhamburg.pdf…

Weiterlesen »