Buntes Leben im Quartier

Die Eulenspatzen singen mit Begeisterung

Der Kulturkreis in Volksdorf besteht seit 40 Jahren und hat deshalb zur Geburtstagsfeier in die Aula der Stadtteilschule Walddörfer eingeladen. Viele sind der Einladung gefolgt, die Aula war bis auf den letzten Platz besetzt, als der Kinderchor „Die Eulenspatzen 3“ mit dem Programm begann. Auch die Bühne war voll, standen dort doch alle sangesfreudigen Kinder der 3. Klassen der Grundschule Eulenkrugschule. Sie trugen sogar ein eigens für Volksdorf geschriebenes Lied auf plattdeutsch vor, das dem  zweiten Vorsitzenden im Kulturkreis,  Helmer Christoph Lehmann so gut gefiel, dass er es am liebsten gleich zur Vereinshymne gemacht hätte.

Am Ende standen alle Sänger*innen und Tänzer*innen auf der Bühne

Schön auch das Schlusslied der Eulenspatzen, „Alle Kinder dieser Erde“:

„Alle Kinder dieser Erde, singt mit mir dies Lied.
Damit endlich Frieden werde, und es für alle Essen gibt.
Wir erwärmen unser Klima, und die Tiere sterben aus.
Es ist wirklich nicht so prima, misch dich ein, halt dich nicht raus!“

Beim Chor der Stadtteilschule Walddörfer singen Schülern, Eltern, Lehrer und Freunde gemeinsam

Anschließend war der generationsübergreifende Lehrer-Eltern-Schüler-Chor der Walddörfer Stadtteilschule dran mit einem kleinen Einblick in das aktuelle Lieder-Programm, von „Shenandoah River“  über den brasilianischen Bossa Nova „Agua de Beber“ bis zum afrikanischen „Nuhu Chonga Safina“, einem Lied über Noah und seine Arche. Chorleiterin Antje Humbug erzählte, dass der Chor offen für jede*n sei und sich über neue Mitsänger*innen sehr freue.

 

Zum Schluss trat die Tanzbrücke Hamburg auf, eine sehr professionelle Tanzgruppe unter russischer Leitung, die sogar schon eine Weltmeisterschaft gewonnen hat. Sehr beeindruckend.

Anschließend wurde geklönt, gegessen und getrunken, Spar Simon hatte eine Runde Eiskonfekt für alle gespendet und die zukünftigen Abiturient*innen organisierten das Buffet.

So funktioniert buntes Leben im Quartier!

Verwandte Artikel