#Kulturmeile im November

Volksdorfer Skulpturen sind auf dem Gemälde des Kunstspurlers Armin Metzger in einer der Schaufenster-Galerien in der Weißen Rose zu sehen

Volksdorfer Vereine und Geschäftsleute waren aktiv und laden zur Kulturmeile 2017! Vom 3. bis 12. November dreht sich hier alles um Kunst und Kultur, das Programm ist vielfältig, für jeden Geschmack ist etwas dabei. Eröffnet wird mit dem von Siegfried Stockhecke zum dritten Mal organisierten Filmfront-Festival in der Koralle am 3. November um 16.30 Uhr. Als Auftaktfilm wird die Dokumentation „Mali Blues“ gezeigt mit Geschichten von vier Musikern, die Hass und Gewalt in ihrem Land und eine radikale Auslegung des Islam nicht akzeptieren; gleichzeitig findet vor dem Bürgerhaus Objekt- und Lichtkunst statt. Die KunstKate ist mit 30 Ausstellern vertreten, die Bücherhalle präsentiert eine Medienausstellung und leiht alle verfügbaren Filme des Filmfront-Festivals der Koralle aus. Volksdorfer Künstler legen „Kunstspuren“ und zeigen Skulpturen, Malerei oder Kartonagen-Kunst in zu Galerien umgewandelten Schaufenstern im Alten Dorfe, in der Weißen Rose, in der Claus-Ferck-Straße und Groten Hoff.  Man kann zu verschiedenen Stationen im Stadtteil radeln, um etwas über den Alltag von Kindern von vor 80 Jahren zu hören. In der Schulkate wird Jazz gespielt und das Künstlerhaus Maetzel lädt zu einem Vortrag. Das genaue Programm findet sich z.B. im Heimatecho oder online im Volksdorf Journal.

Ein Tipp der Walddörfer Stadtteilgruppe: Der Film „Thank you for calling“ am 7.11. um 20 Uhr in der Koralle. In dem Dokumentarfilm geht es um Mobilfunk und Strahlenbelastung; vor dem Film wird es eine kurze Einführung geben, anschließend wird diskutiert.

Verwandte Artikel