Familienfest mit Spitzenkandidaten (hs)

Kind und Kegel beim Familienfest

Gute Stimmung bei strahlendem Sonnenschein

Ganz schönen Bammel hatten wir vom Vorstand der GRÜNEN Wandsbek, dass uns der Regen unser „Kind & Kegel“-Familienfest am Wandsbeker Mühlenteich verhagelt. Wochenlang hatten wir bereits getrommelt, da fiel der Blick auf die Wetter-App doch etwas sorgenvoll aus. Aber die Prognosen wurden Stunde um Stunde günstiger. Außerdem hatten wir vorgesorgt: Nicht nur unseren grünen KV-Zeltpavillion wollten wir aufstellen, sondern auch ein etwas größeres Festzelt, das zwei Biertische beheimaten kann. Dazu startete Khosrow bereits morgens und besorgte erstmal einen Miet-Transporter. Mittags hat er dann zusammen mit Oliver Döscher und mir das Zelt, drei Biertischgarnituren und den Grill an den Mühlenteich geschafft.

Vorstand beim Planen…

In der Zwischenzeit hatte unser Einkaufsteam aus Maryam, Linda und Sabine alles andere besorgt: Würstchen, Geschirr und vieles mehr mussten rechtzeitig da sein. Und so stand dann schließlich der gesamte Aufbau pünktlich um 16 Uhr fertig auf der großen Wiese am Mühlenteich. Und sie kamen, die Familien aus Mitglied- und Nachbarschaft. Am Tisch mit dem Kräuterquiz konnten Kinder und Eltern ihre Bio-Kenntnisse überprüfen. Die Kinder konnten sich am Energiefahrrad bei der Stromerzeugung austoben oder aber auch kleine Windräder bauen. Beliebt auch: Das Wikinger-Schach von Jan-Otto. An den Biertischen wurde eifrig diskutiert über G20, ökologisches Essen und vieles mehr. Mit dabei auch unsere Bundestagsabgeordnete und erneute Spitzenkandidatin Anja Hajduk. Und das Wetter? Es blieb tatsächlich die ganze Zeit trocken und meist sogar auch sonnig. Als wir am Abend dann das Zelt abgebaut hatten, fing es an zu regnen – das war echt knapp. Beim Abladen dann schüttete es wie aus Eimern – Khosrow und ich wurden nass bis auf die Knochen. Aber das war egal – das Fest war gut gelaufen. „Ein gelungener, wunderschöner Nachmittag“ sagte Heinrich Sackritz. „Das sollten wir unbedingt wiederholen“. Kein Wunder, dass er so zufrieden war, konnte er doch gleich drei Mitgliedsanträge an interessierte Gäste weitergeben. Da können wir uns ja wieder auf Zuwachs freuen!

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 Fotos: Linda Heitmann (lh), Khosrow Haidari (kh), Heinrich Sackritz (hs)

Harry von Borstel

Harry von Borstel ist Ingenieur aus Meiendorf und stellvertretender Vorsitzender der GRÜNEN Wandsbek

Verwandte Artikel