Neu in der Partei – und zum ersten Mal auf einer BDK

„Für jemand wie mich, der zum ersten mal bei einer BDK dabei sein durfte, war es ein sehr beeindruckendes Erlebnis. Menschen wie Claudia Roth, Hans-Christian Ströbele und Cem Özdemir zu treffen, die so viel für diese Partei getan haben und mit ihnen über ein Thema zu sprechen, ist für jemanden, der gerade neu in der Partei ist, etwas ganz Besonderes.

Vor allem die Rede von Cem Özdemir hat mich sehr motiviert. Er hat durch seine Rede allen Kritikern bewiesen, dass wir nicht in einer Krise stecken. Er hat gezeigt, dass es uns Grüne braucht und, dass wir durchaus die drittstärkste Kraft werden können und auch werden.

Auf der BDK gab es sehr viele wichtige Themen, die diskutiert werden mussten und für die es auch einen Beschluss geben musste. Aber besonders wichtig waren für mich zwei Themen. Zum einen das Thema: den Klimaschutz voranbringen. Wir sind die erste Generation, die die Folgen des Klimawandels zu spüren bekommt und wir sind die letzte Generation, die was dagegen machen kann. Wir müssen endlich anfangen den leeren Versprechungen der jetzigen Regierung konkrete Maßnahmen folgen zu lassen. Daher haben wir beschlossen, dass wir unter anderem raus aus der Kohle wollen und uns ein Ziel gesetzt, dass wir ohne Wenn und Aber spätestens im Jahr 2050 nur noch saubere Energie in Deutschland haben werden. Und zum Zweiten wollen wir das Thema Fluchtursachen bekämpfen. Menschen, denen es in Ihrer Heimat gut geht, brauchen nicht zu fliehen. Grenzen zu schließen ist keine Lösung! Rüstungsexporte zu stoppen ist eine Lösung! Daher haben wir auch eine Politik beschlossen, die Menschen davor bewahrt, ihre Heimat verlassen zu müssen.“

Schlagworte:

Verwandte Artikel