Volksdorfer Zukunftsmeile mit Katharina Fegebank

IMG_20160709_114900969

Katharina Fegebank am Grünenstand bei der Volksdorfer Zukunftsmeile

Endlich: Die Sonne kam heraus und blieb! Und dann hatte der grüne Stand auf der Volksdorfer Zukunftsmeile auch noch prominenten Besuch: Katharina Fegebank, 2. Bürgermeisterin der Stadt, verteilte Windmühlen von 11 bis 12 Uhr und bat zum AKW-Quiz. Am vergangenen Sonnabend wollten die GRÜNEN überall in Deutschland auf Straßen und Marktplätzen mit Bürgerinnen und Bürgern über Europa diskutieren und für Europa werben. „Der bevorstehende Austritt der Briten aus der EU erfüllt mich mit Sorge über die Zukunft der EU“, sagt Katharina. „Nur eine einige und starke Europäische Union gibt uns eine Stimme in der Welt und nur gemeinsam können wir die Werte verteidigen. Aus diesem Grund habe ich auch den Europa-Aktionstag „It‘s Yourope“ der Grünen unterstützt, da es mir wichtig war, gerade jetzt mit vielen Menschen über die Zukunft der EU zu sprechen. Natürlich kamen auch andere Themen auf, die die Bürgerinnen und Bürger vor Ort bewegen, wie z.B. die Stärkung des Radverkehrs, die Zukunft der Pflege und die Unterbringung und Integration von Flüchtlingen. Ich habe viele gute Anregungen und Hinweise mitgenommen.“

Angesichts der AKW-freundlichen Haltung der EU hatte die Stadtteilgruppe die Idee, einen AKW-Test zu entwickeln, als Gewinn gab es Demeter-Kräuter vom Stoffel.  „Die Grünen aus den Walddörfern unterstützen immer gern die aktuelle Idee von Siegfried Stockhecke mit seiner  Agenda 21, die die Vernetzung der lokalen Organisationen und Vereine in Volksdorf zum Ziel hat“, sagt Uwe Halpap, Organisator der Stadtteilgruppe.

Den AKW-Test stufte Katharina allerdings persönlich als ein wenig zu schwierig ein. Aber es gab ja grüne Unterstützung beim Lösen… und die Windräder gingen auf jeden Fall bestens weg!

Verwandte Artikel