Bachaktionstag: Fledermäusen und Vögeln helfen

neophythen-einsatzEs ist wieder soweit und jede*r kann mitmachen: Am Samstag, den 30. Juli 2016 veranstaltet der NABU Hamburg ab 10 Uhr einen Aktionstag im Rahmen seiner Kampagne „Aktiv für Hamburgs StadtNatur“. Entlang der Wandse werden dabei standortfremde Pflanzen entfernt, die die heimischen verdrängen können, zum Beispiel der Japanische Staudenknöterich und das Drüsige Springkraut.

Mit dem Entfernen will der NABU gemeinsam mit freiwilligen Helfer/innen an der Wandse mehr Raum für die ursprüngliche Ufervegetation schaffen. „Durch das buntere Pflanzenangebot steigt auch die Zahl der Insekten, wovon wiederum Vögel, Amphibien und Fledermäuse profitieren“, so NABU-Gruppenleiter Fedder.

Der Einsatz findet von 10 bis etwa 15 Uhr statt. Material, Werkzeug sowie ein kleiner Imbiss stehen für alle Helfer*innen bereit. Vorkenntnisse sind nicht notwendig. Einfach feste Kleidung und Regenschutz mitbringen. Wer mitmachen möchte, meldet sich bitte bis zum 28.07.2016 unter 040/697089-34 oder StadtNaturAktiv@NABU-Hamburg.de für den Aktionstag an. Dabei wird der genaue Treffpunkt bekannt gegeben.

Verwandte Artikel