Weniger Fluglärm über Walddörfern und Alstertal?

Flugbetrieb-nach-22-Uhr-1-5-2015-788fb43c

Anstieg der Nachtflüge 2015 trotz der Auflagen  der Hamburger Bürgerschaft, Foto: PM BAW

Christiane Blömeke, grüne Bürgerschaftsabgeordnete aus dem Wahlkreis Walddörfer/Alstertal freute sich, dass am 7. Juli rund 40 Beteiligte zu einer ersten Sitzung der Allianz für Lärmschutz und Flugverkehr zusammen gekommen sind. Dazu gehören Bürgerinitiativen, politische Parteien, VertreterInnen des Flughafens und der Flugsicherung – ein großes Aufgebot. Schnell wurde klar, dass es nicht so einfach sein wird, die Interessen der verschiedenen Initiativen unter einen Hut zu bringen. Was die Walddörfer entlastet, sorgt in Schleswig-Holstein für mehr Lärm und umgekehrt. Leider, so Christiane, kommt es immer wieder zu Nachtflügen, trotz Bußgeld und gesetzlicher Beschränkung, so dass viele Menschen nach wie vor nicht schlafen können. Sie bewertete aber genauso wie Grünen-Fraktions-Chef Anjes Tjarks das erste Treffen der Allianz positiv und hofft, dass die Betroffenen bald spürbar entlastet werden: „Der Weg zu einer Einigung wird allerdings nicht leicht sein und einige Zeit in Anspruch nehmen.“ Die Allianz wird sich alle drei Monate treffen, der nächste Termin findet im September statt.

Mehr Fluglärm-Infos auch bei green notes vom Januar 2015.

 

 

 

 

Verwandte Artikel