Neuer Kreisel in Volksdorf?

Stadtteilgruppe3Der Verkehr fließt nicht mehr, seitdem 23.000 Autos täglich den Volksdorfer Damm hinunterfahren, trotz Kreisel und geänderter Straßenführung. Es müssen neue Konzepte her, die ein Ingenieurbüro im Auftrag des LSBG (Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer und Teil der Wirtschaftsbehörde) entwickeln sollte. Jetzt lagen die Pläne zum ersten Mal im Regionalausschauss auf dem Tisch – und die Stadtteilgruppe Walddörfer versuchte, sich davon ein Bild zu machen. Zuerst beim monatlichen Treffen in der Malschule, und am Sonntag ging es dann per Rad zum Ortstermin.

Stadtteilgruppe

Christiane Blömeke und Clamor von Trotha beim Treffen der Stadtteilgruppe

Zur Zeit stehen drei konkrete Pläne zur Diskussion – bei allen sollen viele Bäume gefällt werden, im schlimmsten Fall bis zu 34! Das wollen wir natürlich nicht und sind dabei, baumschonende und radfreundliche Alternativen zu entwickeln. Schön wäre zum Beispiel ein beleuchteter Radweg (evtl. sogar mit Solarlampen?) parallel zum Volksdorfer Damm, der durch den Katthorstpark führt. Die große Kreisellösung am Waldweg mit sich ändernden Spuren für Radler und einer Ampel im Kreis können wir uns dagegen nicht vorstellen. Zu gefährlich. Wohl aber eine verbreiterte Straßenführung mit verkürzten Parkbuchten und einem markierten Radweg auf dem Volksdorfer Damm. Wir arbeiten an einem konkreten Vorschlag für den Regionalausschus. Demnächst mehr.

Volksdorf 4

Ortstermin in Volksdorf

Volksdorf

Bei der Beschilderung in Volksdorf ist viel Luft nach oben!

Volksdorf3

Zwei Stunden auf der Suche nach Verkehrslösungen am Volksdorfer Damm

 

Volksdorf2

Gut ausgestattet mit Zollstock, Plänen und Foto

Verwandte Artikel