12. Volksdorfer Kulturtage zur Nachhaltigkeit

Stockhecke

Siegfried Stockhecke organisiert die 12.Volksdorfer Kulturtage zur Nachhaltigkeit, Foto: Heimatecho

Vom Montag, 29.6. bis Sonntag 5.7. organisiert der Soziologe und Biologe Siegfried Stockhecke wieder die Volksdorfer Kulturtage, denn er ist überzeugt, dass globale Probleme auch im direkten Umfeld gelöst werden müssen. Angeboten werden Vorträge,  Ausstellungen, Diskussionsveranstaltungen und Filme, die dem brasilianischen Dokumentar-Fotografen Sebastiao Salgado gewidmet sind; Salgado setzt sich für Menschenrechte indigener Völker ein, kämpft gegen Abholzung und will mit seinen Fotos u.a. das Bewusstsein für die Kostbarkeit der letzten unberührten Ecken der Natur vertiefen. Am Dienstag werden seine Bücher und ausgewählte Fotografien in der Räucherkate zu sehen sein.

11.Kulturtage

Der grüne Stand u.a. mit Christiane Blömeke, Hans Schröder, Christa Möller und Uwe Halpap vor einem Jahr

Sonnabendvormittag informieren wieder unterschiedliche Initiativen und Parteien in der Weißen Rose, die Grünen sind auch dabei. Dafür werden noch MitstreiterInnen gesucht, die Lust haben, am Stand mit den VolksdorferInnen über grüne Politik zu diskutieren. Einfach in der Wandsbeker Geschäftsstelle melden (http://www.gruene-wandsbek.de/index.php?id=70. )

Wer mehr zum Programm erfahren möchte, hier gibt es Infos. Und am Montag verteilt Siegfried Stockhecke auch höchstpersönlich mit seinem Bollerwagen Programme und Infos.

Und auch im letzten Jahr gab es viele spannende, grüne Gespräche und Aktionen

Verwandte Artikel