Grünes Eisvergnügen

Olaf Duge und Christiane Blömeke begaben sich zum Wahlkampfauftakt am 2. Januar vergnügt aufs Eis. Foto: Michael Gwosdz

Sturmtief Alexander sorgte für eine steife Brise – aber unser grünes Spitzenteam ist  sturmerprobt und zog auf der Wandsbeker Eisbahn vergnügt seine Runden: Christiane Blömeke, Olaf Duge und Michael Gwosdz hatten alle Wandsbeker eingeladen,  sich gemeinsam mit ihnen aufs Eis zu begeben. Wer keine Lust zum Schlittschuhlaufen hatte, konnte Eisstockschießen. Olaf erklärte, wie es geht, während Christiane und Michael grüne Flyer verteilten und Besucher des Wintermarktes mit einer spontanen Einladung zur Eispartie überraschten.  Die Wandsbeker waren begeistert – und auch die drei Politiker freuten sich über viele Fragen und gute Gespräche.

Eisstockschießen

Christiane mit Wandsbeker Gästen beim Eisstockschießen.Foto: Otfried Hilbert

Das Eis auf der Wandsbeker Eisbahn ist übrigens ein sogenannter Like-Ice-Eislaufboden: er besteht aus Kunststoff, der recycelt werden kann. Das spart Energie, so der Hersteller, denn der Energieverbrauch (Strom, Kühlmittel, Wasser) für eine herkömmliche Kunsteisbahn ist groß.

Verwandte Artikel