Fluglärm im Alstertal

Fluglärm 1Dr. Anjes Tjarks, wirtschaftspolitischer Sprecher der Grünen in der Bürgerschaft und Mitglied im Umweltausschuss, machte eine brisante Entdeckung: Die Karten und Messwerte, auf deren Grundlage der Senat den Fluglärm im Alstertal beurteilen wollten, enthielten falsche Angaben! Seiner Beharrlichkeit ist zu verdanken, dass der Senat zurückrudern musste. Inzwischen haben sich alle Fraktionen im Umweltausschuss auf einen gemeinsamen 16-Punkte-Plan geeinigt, der als erster Schritt in Sachen Fluglärmreduzierung gewertet werden kann. Klar, dass Anjes als Experte dabei war, als beim Griechen Tinos in Poppenbüttel mit Anwohnern über die zunehmende Fluglärmbelästigung diskutiert wurde. Moderiert hat die Veranstaltung die grüne Spitzenkandidatin Christiane Blömeke. Christiane freute sich besonders, als nach drei Stunden intensiven Austauschs alle TeilnehmerInnen meinten: ein gelungener Abend! Und man war sich einig, dass das Thema Fluglärm uns alle auch noch in der nächsten Legislatur beschäftigen wird.

Verwandte Artikel