Jeden 1. Freitag im Monat: Grün schnacken in Wandsbek

 

An diesem Freitag fand wieder ein entspannter Diskussionsabend des Kreisverbands statt, diesmal über den rot-grünen Koalitionsvertrag in Wandsbek.

Der Grünschnack ist eine alte Tradition um sich über aktuelle Themen auszutauschen und einfach mal gemütlich miteinander zu reden, ohne irgendwelche Tagesordnungen und formale Protokolle zu beachten. Linda, Petra und Heinrich haben alles vorbereitet und auch für Essen und Trinken gesorgt und so war die Kuh auch schnell im Einsatz. Kommenden Sonntag kommt die Kuh mit auf das Fest am Mühlenteich des Kulturschlosses in Wandsbek. Sonntag können dann alle Kinder das Melken üben. Heinrich weiß noch wie es richtig geht und hilft gerne weiter.

Ab sofort laden wir Grünen alle vier Wochen, immer am ersten Freitag im Monat zu einem lockeren Gesprächsabend ein, zum sogenannten Grünschnack. Wegen des Feiertages gibt es allerdings im Oktober keinen Grünschnack, sondern erst wieder im November (siehe Meldung).

Worüber haben wir locker geschnackt? Kitagebührenbefreiung für Gutverdienende, Essen an Schulen und Kitas, Flüchtlingsunterbringung in Farmsen an der August-Krogmann Straße. Sportlich wurde die Diskussion beim Thema Olympia in Hamburg! Spannend war auch der aktive Meinungsaustausch über die Einrichtung einer Vollzeitstelle eines Radverkehrsbeauftragten in Wandsbek.

Alle Wandsbekerinnen  und Wandsbeker, die sich für Hamburger-Themen  interessieren,  können leicht ihre Fragen loswerden, sich einfach informieren und über grüne Inhalte mitdiskutieren.

Verwandte Artikel