Volksdorf

[2018:26] Buntes Leben im Quartier

Der Kulturkreis in Volksdorf besteht seit 40 Jahren und hat deshalb zur Geburtstagsfeier in die Aula der Stadtteilschule Walddörfer eingeladen. Viele sind der Einladung gefolgt, die Aula war bis auf den letzten Platz besetzt, als der Kinderchor „Die Eulenspatzen 3“ mit dem Programm begann. Auch die Bühne war voll, standen dort doch alle sangesfreudigen Kinder der 3. Klassen der Grundschule Eulenkrugschule. Sie trugen sogar ein eigens für Volksdorf geschriebenes Lied auf plattdeutsch vor, das dem  zweiten Vorsitzenden im Kulturkreis,  Helmer Christoph Lehmann so gut gefiel, dass er es am liebsten gleich zur Vereinshymne gemacht hätte. Mehr Infos >

[2016:36] Voller Erfolg in Volksdorf

Clamor von Trotha war begeistert von der Reaktion auf den grünen Stand auf dem Volksdorfer Stadtteilfest: „Das Energierad war der Renner bei Groß und Klein! Beim nächstes Mal brauchen wir unbedingt noch mehr Material. Gefragt wurde immer wieder nach Anti-AKW-Material, beide Freihandelsabkommen und unsere Position zu den geplanten Demos!“ Mehr Infos >

[2016:29] Volksdorfer Zukunftsmeile mit Katharina Fegebank

Endlich: Die Sonne kam heraus und blieb! Und dann hatte der grüne Stand auf der Volksdorfer Zukunftsmeile auch noch prominenten Besuch: Katharina Fegebank, Hamburgs Zweite Bürgermeisterin, verteilte Windmühlen von 11 bis 12 Uhr und bat zum AKW-Euro-Quiz. Das passte gut, denn an diesem Tag wollten die GRÜNEN überall in Deutschland auf Straßen und Marktplätzen mit Bürgerinnen und Bürgern über Europa diskutieren und für Europa werben. „Der bevorstehende Austritt der Briten aus der EU erfüllt mich mit Sorge über die Zukunft der EU“, sagt Katharina. „Nur eine einige und starke Europäische Union gibt uns eine Stimme in der Welt und nur gemeinsam können wir die Werte verteidigen. Aus diesem Grund habe ich auch den Europa-Aktionstag ‚It‘s Yourope‘ der Grünen unterstützt, da es mir wichtig war, gerade jetzt mit vielen Menschen über die Zukunft der EU zu sprechen. Natürlich kamen auch andere Themen auf, die die Bürgerinnen und Bürger vor Ort bewegen, wie z.B. die Stärkung des Radverkehrs, die Zukunft der Pflege und die Unterbringung und Integration von Flüchtlingen. Ich habe viele gute Anregungen und Hinweise mitgenommen.“ Mehr Infos >

[2015:26] Neuer Kreisel in Volksdorf?

Der Verkehr fließt nicht mehr, seitdem 23.000 Autos täglich den Volksdorfer Damm hinunterfahren, trotz Kreisel und geänderter Straßenführung. Es müssen neue Konzepte her, die ein Ingenieurbüro im Auftrag des LSBG (Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer und Teil der Wirtschaftsbehörde) entwickeln sollte. Jetzt lagen die Pläne zum ersten Mal im Regionalausschuss auf dem Tisch – und die Stadtteilgruppe Walddörfer versuchte, sich davon ein Bild zu machen. Zuerst beim monatlichen Treffen in der Malschule, und am Sonntag ging es dann per Rad zum Ortstermin. Mehr Infos >