Radtour

Gründungstreffen der neuen Stadtteilgruppe Rahlstedt

Die Rahstedter Stadtteilgruppe traf sich am 15.2. zum ersten Mal seit langer Zeit, diesmal im Clubraum des Café Olé in der Schweriner Straße.

 

12 Leute waren wir insgesamt und saßen fast drei Stunden zusammen – obwohl wir eigentlich beschlossen hatten, nach zwei Stunden aufzuhören.

Festgelegt haben wir, dass wir unsere Sitzungen in Zukunft zweiteilen wollen, wir beginnen mit einem allgemeinen politischen Teil, der von einem von uns vorbereitet wird. In der zweiten Stunde beschäftigen wir uns dann mit lokalen Themen. Da scheint es in Rahlstedt einen ziemlichen Gesprächsbedarf zu geben. Einige Rahlstedter*innen fühlen sich auch ein wenig im Stich gelassen von den Grünen, die man gar nicht wahrgenommen hatte im Stadtteil.

Unbedingt reden müssen wir z.B. über die S4, die Trassen-Alternativen und die Auswirkungen. Da gibt es offenbar auch bei den Schleswig-Holsteiner und Hamburger Grünen unterschiedliche Einschätzungen. Ein anderes wichtiges Thema ist z.B. die geplante Klärschlammverbrennungsanlage, die Schlamm aus ganz Norddeutschland aufnehmen will.

Die nächste Sitzung am 15.3. soll mit einer Einführung von Rainder zur Zukunft der Demokratie und Risikofaktoren von KI (Künstliche Intelligenz) bis Gentechnik beginnen.

Außerdem würden wir gern eine Veranstaltung machen zum Thema gesunde Ernährung und Gefahren durch Zucker.

Am 17.5. ist eine Radtour mit unserem grünen Verkehrsexperten der Hamburger Bürgerschaft, Martin Bill, geplant, die Route wollen wir gemeinsam festlegen. Über Vorschläge mit positiven und negativen Beispielen freuen wir uns.

Den Start für unsere Treffen haben wir um eine halbe Stunde nach hinten verlegt, damit auch berufstätige Mütter und Väter den Abend organisiert bekommen. Und wir suchen noch nach einem anderen Raum: im Clubraum vom Café Olé war es sehr kalt. Besser ist es oben im Restaurant – Rainder und Katja sehen sich nach weiteren Alternativen um. Wir sagen rechtzeitig Bescheid.

Auch drei weitere Stadtteilgruppen trafen sich zur gleichen Zeit mit neuen Mitgliedern und spannenden Gesprächen!

 

[2017:36] Hamburg – Fahrradstadt für Jung und Alt?

Zu einer Radtour mit Martin Bill (GRÜNE Bürgerschaft), Christa Möller (GRÜNE ALTE) und Dennis Paustian-Döscher (Bundestagskandidat) laden die GRÜNEN Wandsbek am Freitag ein. Hamburg wird Fahrradstadt – aber wie sollen die Radwege aussehen, auf denen sich nicht nur eilige Kurierfahrer wohlfühlen, sondern alle Hamburgerinnen und Hamburger, ältere Menschen genauso wie kleine Kinder? Was sind die Vor- und Nachteile von Radfahrstreifen auf der Straße? Was ist mit den schnellen E-Bikes? Wie kommen sich Fußgänger, Autofahrer und Radler am wenigsten in die Quere? Diese Fragen sollen während der Tour besprochen werden. Mehr Infos >

[2016:22] Politische Radtour auf dem grünen Ring

Etwa 20 Leute hatten sich beim Brakula versammelt, um mit dem Rad einen Teil des 2. Grünen Ringes zu befahren, der durch Parks, Kleingärten, Waldgebiete, Kulturlandschaften der Geest und Marsch, Naturschutzgebiete führt, vorbei an Flüssen und Seen. An vielen Stationen gab es die unterschiedlichsten Vorträge von grünen Experten und Dr. Katharina Schmidt vom NABU. Die lokale Presse ist auch dabei. Fazit: eine tolle Tour bei herrlichstem Sonnenschein von Bramfeld bis zum Öjendorfer See, wo gepicknickt wurde. Und alle waren mal wieder überrascht, wieviel Natur Hamburg direkt neben Hauptstraßen und Hochhäusern zu bieten hat. Danke an Hans Schröder für die tolle Organisation! Mehr Infos >

[2016:21] Radtour „Grüner Ring“ Wandsbek

Kaum jemand kennt ihn: aber einmal quer um Hamburg spannt sich der so genannte „Grüne Ring“, der viele Parks und Naturflächen miteinander verbindet. Wir wollen den Teilabschnitt des Grünen Ringes, der durch Wandsbek führt, gemeinsam abradeln und dabei immer wieder Stopps an politisch interessanten Punkten machen. Dies sind zum Beispiel die Kleine Brücke im Bramfelder Park, die wir dringend erneuert sehen wollen oder die Streckenführung der Fahrradstreifen an der geplanten Veloroute 11. Treffpunkt ist am Sonnabend, den 28. Mai um 11 Uhr vor dem Brakula. Mehr Infos >

[2015:31] Radausflug ins Wittmoor

Die Landesarbeitsgemeinschaft (LAG) Natur und Umwelt der Grünen in Hamburg hatte zu einem Ausflug ins Wittmoor geladen. Etwa 20 Grüne waren an dem super Sommerabend der Einladung von Christoph Reiffert, Bezirksabgeordneter Hamburg-Nord, Sprecher für Umwelt und Verbraucherschutz, Sprecher für Barmbek und Dulsberg und Sprecher Landesarbeits­­gemeinschaft (LAG) Natur und Umwelt der Grünen in Hamburg gefolgt. Mehr Infos >

[2014:38] Grüne Radtour durch die Walddörfer

Volksdorf_Tonradsmoor_9c41c9a270Zu einer politischen Radtour durch die Walddörfer laden die Grünen am Sonntag, den 21. September 2014 ein. Fluglärm, Überschwemmungsgebiete und neue Baugebiete sind die heißen Themen. Hier mischen sich die Grünen ein, um die Natur zu erhalten und den dörflichen Charakter der Walddörfer zu bewahren. Mehr Infos >