[2017:43] Sondierungsgespräche in Volksdorf

Es gab Kaffee und Fencheltee, Schoko-Kekse, gute Stimmung und gute Gespräche: die Stadtteilgruppe Walddörfer traf sich wieder in der Kunst-Kate an der Eulenkrugstraße. Neben Vorbereitungen zur Weihnachtsfeier (die GRÜNEN Wandsbek wollen dieses Jahr in Volksdorf feiern) und einer Veranstaltung zur Mobilfunk-Strahlung gab es einen spannenden Bericht von Thomas Gambke über die Jamaika-Sondierung. Der scheidende Bundestagsabgeordnete gehört zur Sondierungs-Vorbereitungsgruppe für Steuern und Finanzen. Mehr Infos >

[2017:43] Zahl der Bedürftigen in Wandsbek steigt

HILFE – unser Lager ist leer! So stand es am 18. Oktober auf Facebook. In den letzten Wochen war der Bedarf an Lebensmitteln so groß, dass die Hamburger Tafel einen Notruf absetzte. Es würden dringend Grundnahrungsmittel gebraucht und Konserven, um die kommenden kalten Wintermonate zu überstehen. Dabei ist die Zahl der spendenbereiten Supermärkte nicht geringer geworden, es werden aber nicht mehr so viele Lebensmittel weggeworfen – was ja eigentlich eine sehr positive Entwicklung ist. Gleichzeitig wächst die Zahl der Bedürftigen. Mehr Infos >

[2017:43] Politische Kunst in Volksdorf

Gleich zwei Kunstveranstaltungen an einem Wochenende in Volksdorf: In der Ohlendorff’schen Villa hatte die Initiative Mehrblick eine Ausstellung zum Thema „Mehrblick für Alle“ organisiert. Mit ganz unterschiedlichen Fotos und Bildern verschiedener Künstler.  Geschäftsführerin Christiane Faude-Großmann informierte die Besucher über ihre Initiative, die bisher elf Optiker in Hamburg gewinnen konnte, um Obdachlose mit gebrauchten Brillen versorgen. Parallel dazu fand die Finissage zu der Ausstellung „Begegnung mit dem Fremden“ in der Kirche am Rockenhof statt, wo ebenfalls ganz unterschiedliche Werke zu sehen waren. Mehr Infos >

[2017:41] Finissage: Begegnung mit dem Fremden

Wer die Austellungseröffnung verpasst hat (zeitgleich war ja unsere Filmveranstaltung in der Koralle: Flucht über das Mittelmeer), hat jetzt die Gelegenheit noch einmal dabei zu sein. Am Sonntag, den 15. Oktober 2017, beginnt um 17 Uhr in der Kirche am Rockenhof in Volksdorf die Finissage: „Begegnung mit dem Fremden“. Ein Dialoggespräch zwischen der Kunsthistorikerin Astrid Prühs und der Künstlerin Anke Nickol von den Volksdorfer Kunstspuren sowie ein Statement des Journalisten Christoph Lütgert, Ex-Chefreporter vom NDR (u.a. für Panorama), Orgelmusik, Wein, Wasser und Knabberkram bilden den Rahmen für den Genuss der Gemälde, Fotografien und Installationen. Mehr Infos >

[2017:41] „Habe die Ehre“

„Habe die Ehre: Ehrenamt und bürgerschaftliches Engagement heute“, heißt der 1. Wandsbeker Fachtag, der am Mittwoch, den 11. Oktober 2017, 17.00 bis 20.00 Uhr, im Bürgersaal Wandsbek stattfinden wird. Man kann sich dort über beispielhafte Möglichkeiten einer ehrenamtlichen Tätigkeit im und rund um den Bezirk Wandsbek informieren: für diejenigen, die bereits ehrenamtlich tätig sind sowie für die, die es werden möchten und/oder  Fragen dazu haben. Die Teilnahme an der Informationsveranstaltung ist kostenfrei, es gibt Fingerfood und Getränke. Mehr Infos >

[2017:41] Xavier bringt Bus und Bahn zum Erliegen

Es stürmt und heult, Blätter, Zweige, Äste, alles wirbelt durch die Luft, ein Baum fällt direkt vorm Flughafen auf ein Auto. Nichts geht mehr, S-Bahnen fahren nicht, Busse stecken fest im Stau. Xavier ist los und Christa Möller steckt mittendrin im Sturmchaos – gestrandet in Berlin. Mehr Infos >

[2017:40] GRÜNE gehen geschlossen in Sondierungsgespräche

‚Zukunft wird aus Mut gemacht‘ lautete das Motto des grünen Bundestagswahlkampfs. „Diesen Mut werden wir jetzt brauchen“, sagte Cem Özdemir am Sonnabend auf dem GRÜNEN Länderrat in Berlin. Den Mut, um „über eine Konstellation zu sondieren, die sich keiner der beteiligten Akteure gewünscht hat.“ Grundlage für die Gespräche bleibe der grüne Zehn-Punkte-Plan für grünes Regieren. Bei diesen zehn Punkten müsse es entschieden vorangehen. Der Länderrat hat eine vierzehnköpfige Sondierungsgruppe eingesetzt, die die Breite der Partei widerspiegelt. Cem: „Die Entscheidungen müssen breit getragen werden. Wenn wir in solche Gespräche reingehen, müssen wir die gesamte Partei mitnehmen.“ Mehr Infos >

[2017:40] Tag der älteren Menschen: Senioren-Flashmob und spannende Studien

Internationaler Tag der älteren Menschen: Dazu gibt’s am 1. Oktober einen Flashmob vor dem Knust. Vorab gab’s vorab schon mal ein paar Festreden: Hamburgs Gesundheitssenatorin Cornelia Prüfer-Storcks forderte neue Alterbilder. Die meisten Senioren wollen im Ruhestand nicht inaktiv sein, sondern wollen sich engagieren. Henning Scherf, Bremer Bürgermeister a.D., stieß ins selbe Horn: Keiner wolle im höheren Alter noch acht Stunden täglich arbeiten. Aber verantwortlich sein für etwas, eine Aufgabe haben, ab und zu für etwas gelobt werden, das brauche offenbar jeder. Scherf wollte deshalb nicht über Pflege reden, sondern über die Vermeidung von Pflege. Mehr Infos >

[2017:40] Anja Hajduk: Hamburger Wahlziele erreicht

„Ich freue mich sehr, dass wir alle unsere Hamburger Wahlziele erreicht haben“, erklärt die frisch wiedergewählte Spitzenkandidatin der Hamburger GRÜNEN, Anja Hajduk. „Wir haben zwei Mandate gewonnen und erneut das beste Ergebnis der Landesverbände. 13,9 Prozent der Hamburgerinnen und Hamburger haben uns gewählt, das ist ein ausgesprochen gutes Ergebnis – und das unter Umständen, die in diesem Sommer alles andere als einfach waren.“ Mehr Infos >

[2017:39] Kretschmann: Klimawandel wird dramatische Folgen haben

Wenn der Klimawandel über zwei Grad geht, wird es dramatische Folgen haben für diesen Planeten.“ So warnt Winfried Kretschmann. Der grüne Ministerpräsident mahnt zum Handeln: „Das ist die dramatische Entscheidung des Jahrhunderts!“ Aber er sieht auch Auswege aus der Krise: „Man muss nur das Richtige zügig und entschlossen machen, dann erreicht man auch etwas.“ Mehr Infos >

[2017:39] Anja und Dennis – zwei Grüne für den Bundestag

Was wollen unsere Bundestagskandidis Anja Hajduk und Dennis Paustian-Döscher eigentlich umsetzen, wenn sie gewählt werden, bzw. über ihren Listenplatz in den Bundestag rutschen? Was ist ihnen ein Herzensanliegen, was wollen sie unbedingt verhindern? Die GRÜNE Wandse, Mitgliederzeitung der GRÜNEN Wandsbek, hat nachgefragt! Mehr Infos >

[2017:39] Letzter Stand Volksdorf

Redaktionstalk: „Liebe Christa, ich möchte den GrünBlitz morgen zeitig herausbringen – hast du was in Vorbereitung?“ „Lieber Harry, ich würd gern den Stand heute noch mal posten, war sehr spannend. Ich war von 10 bis 13.30 am Stand, jetzt ist meine Tochter da, da kann ich nichts machen. Morgen Mittag setzt ich mich ran. Reicht dir das?“ „Ich würde die Leute gerne schon vor dem Wahlgang beliefern. Vorschlag: Ich mache schon einen netten Teaser und lege einen Rumpf-Post an mit Hinweis auf später und du schickst mir schnell noch ein Foto.  Motto: Wir geben alles bis zum Letzten.“ Gesagt – getan: Mehr Infos >

[2017:39] Verstrahlte Sandkisten?

Das Atomkraftwerk Brunsbüttel soll weg, Betreiber Vattenfall plant den Abriss. Der Meiler ist schon seit 2007 vom Netz – das Material strahlt noch. Umweltschützer schlagen Alarm. Natürlich müsse niemand mit einem atomaren Ernstfall am Elbufer rechnen, sagt Karsten Hinrichsen von der Initiative »Brokdorf akut«. Mehr Infos >

[2017:39] Bei Walross Antje zu Besuch – Infostand am AEZ

Heiße Diskussionen am GRÜNEN Infostand im AEZ: Wem gebe ich die Zweitstimme, wie sieht es aus mit der Erststimme? Beratung über Stimmensplittung gefällig? Das Wichtigste ist auf jeden Fall, dass die Bürger zur Wahl gehen, um es der AfD schwer zu machen!!! Wir konnten die Bürger hierzu ausführlich beraten und dabei auch noch viele andere interessante Fragen beantworten. Mehr Infos >

[2017:39] „Lecker dekorierter Stand“ auf Saseler Heimatfest war der Renner

Total viele Menschen besuchten den GRÜNEN „Lecker dekorierten“ Infostand auf dem Saseler Heimatfest. Jung und alt, Familien und Singles kamen mit ins Gepräch oder ließen sich gerne in Diskussionen verwickeln. Es ging um Klimawandel und Massentierhaltung, darum, in Würde alt zu werden, um Ökologie versus Ökonomie (oder Ökologie = Ökonomie?), um teuren HVV in Hamburg und um schöne, alte Bäume, die abgeschlagen werden, nur weil Bewohner eines Hauses keine Lust auf Schatten und Laubharken haben. Mehr Infos >