[2014:34] KMV zu Koalition einberufen

Erste Vorstandssitzung nach der Sommerpause: Großes Programm mit 28 Tagesordnungspunkten! Naja, ist ja auch einiges passiert in der Sommerpause. Das Wichtigste: der Koalitionsvertrag ist so gut wie ausgehandelt! Bisher ist alles noch höchst vertraulich, aber am 26. August wird ab 19 Uhr eine Kreismitgliederversammlung stattfinden, um über den Vertrag abzustimmen. Weiter >

[2014:34] SPD und Grüne fordern Versachlichung der Debatte um Flüchtlingsunterbringung in Farmsen

Die steigenden Flüchtlingszahlen sind auch weiterhin eine große Herausforderung für die Stadt Hamburg. Knapp 4.000 Plätze für Öffentlich-Rechtliche-Unterbringung müssen in Hamburg bis zum Jahresende geschaffen werden. Auch Wandsbek als einwohnerstärkster Bezirk wird dabei weiterhin seinen Beitrag leisten müssen. Aktuelle Meldungen hierzu werden allerdings von den beiden Bezirksversammlungs-Fraktionsvorsitzenden Anja Quast (SPD) und Dennis Paustian-Döscher (GRÜNE) zurückgewiesen: „Eine Verdoppelung der Unterbringungsplätze in Farmsen auf 700 Plätze ist weder geplant, noch politisch gewollt.“ Weiter >

[2014:33] Wie geht es weiter mit der Wohldorfer Kornmühle?

Im bloemekechristianelachendjuni2010webApril 2012 erteilte das Bezirksamt Wandsbek die Baugenehmigung für den Umbau der Wohldorfer Kornmühle zur Wohnnutzung. Nun aber ruht der Bau schon seit einigen Monaten. Christiane Blömeke, Wandsbeker Bürgerschaftsabgeordnete der Grünen, hakt nach: „Wir brauchen dringend Auskunft darüber, warum der Umbau der Kornmühle ruht. Ich erwarte, dass sich das Bezirksamt mit dem derzeitigen Baustopp auseinandersetzt. Die Wohldorfer Kornmühle ist schließlich nicht irgendein Haus, sondern ein denkmalgeschütztes historisches Gebäude, das ein Teil des besonderen historischen Gesamtensembles von Wohldorf ist.“ Weiter >

[2014:33] Hamburg essbar machen!

HamburgEssbarDie Grünen wollen das Gärtnern in der Stadt fördern und Hamburg zur „Essbaren Stadt“ machen. Sie haben dazu am Freitag symbolisch Himbeeren und Brombeeren gepflanzt. Die Stadt soll in Zukunft bei Neupflanzungen essbare Arten wie Obstbäume und Beerensträucher bevorzugen und Bürgerinnen und Bürgern dabei unterstützen, Flächen zum Gärtnern zu finden. „So wie in anderen Städten soll es auch bei uns bald heißen: ‚Pflücken erlaubt‘ statt ‚Betreten verboten‘“, sagt Jens Kerstan, Vorsitzender der Grünen Bürgerschaftsfraktion. „Parks und Grünanlagen sind für alle da. Ob Himbeeren, Minze oder Kürbis – wir wollen, dass die Hamburgerinnen und Hamburger in ihrer Nachbarschaft gärtnern und ernten können.“ – Weiter >

[2014:32] Bach-Aktionstag an der Wandse

Clamor von Trotha 2014Stadtbäche wurden in der Vergangenheit oft viel zu breit und zu tief angelegt – das versucht die NABU Gruppe Wandsbek an ihrem Paten-Bach, der Wandse, wieder rückgängig zu machen. Clamor von Trotha, für die Grünen in den Ausschüssen für Gesundheit, Umwelt und Verbraucherschutz sowie Wirtschaft, Verkehr und Tourismus war schon an verschiedenen Aktions-Tagen dabei: „Unter den Helfern ist immer eine gute Stimmung, man wird vorher eingewiesen – und auch Kinder sind sehr willkommen und haben ihren Spaß!“ Weiter >

[2014:32] Senat muss mehr für Kita-Qualität tun

bloemekechristianelachendjuni2010webSeit diesem Monat werden Familien bei den Kinderbetreuungskosten spürbar entlastet. Christiane Blömeke, familienpolitische Sprecherin der Grünen Bürgerschaftsfraktion: „Die beitragsfreie Kita-Grundbetreuung ist eine gute Nachricht für alle Familien mit kleinen Kindern. Die Eltern erwarten aber auch eine gute Qualität der Kitas.“ Bei den Betreuungsstandards der U3-Kids sei „Hamburg Schlusslicht der westdeutschen Bundesländer“, beklagt die Wandsbeker Abgeordnete. „Wir fordern den Senat auf, bei den Verhandlungen mit den Kita-Anbietern über den Landesrahmenvertrag zu Verbesserungen zu kommen.“ Weiter >

[2014:31] Happy-Bayram-Tour mit Katharina Fegebank

Auch in diesem Jahr beglückwünschen die Hamburger GRÜNEN die Muslime wieder mit Karten und Süßigkeiten zum „Zuckerfest“ am Ende des Fastenmonats Ramadan. Katharina Fegebank ist am Montag, Dienstag und Mittwoch gemeinsam mit ihren Kolleginnen und Kollegen aus den Kreisverbänden auf Bayram-Tour in der Stadt unterwegs. Die GRÜNE Landesvorsitzende: „Wir gratulieren allen Hamburgerinnen und Hamburgern islamischen Glaubens und wünschen ihnen ein schönes und friedliches Ramadan-Fest.“ Weiter >

[2014:30] Grüne beim Christopher Street Day

Anfang August ist es wieder soweit: Der Christopher Street Day (CSD) erobert die Straßen Hamburgs. Premiere hat dieses Jahr die Regenbogenfahne am Polizeipräsidium, die Die Grünen in der Bürgerschaft neu durchgesetzt haben. Aber auch sonst sind Die Grünen wieder mit vollem Programm dabei: Bereits am kommenden Sonnabend gibt es eine besondere Führung durch das Hamburger Rathaus. Es folgen eine Expertendiskussion und der Empfang der Bürgerschaftsfraktion, bevor am 2. August mit der großen CSD-Parade der Höhepunkt erreicht wird. Weiter >

[2014:30] Drei Fragen zu den Koalitionsverhandlungen

„Wie läuft es denn so bei den Koalitions-Verhandlungen mit der SPD?“ fragt Christa Möller zum Start ihrer neuen Reihe „3 Fragen an:“. Der neue Vorsitzende der Wandsbeker Grünen, Harry von Borstel: „Das Klima der Gespräche ist gut. Aber es gibt natürlich eine Menge Knackpunkte.“ Themen wie Stadtbahn, Radverkehr, Naturschutz und Wohnungsbau stehen auf der Tagesordnung. Weiter >

[2014:29] Windmühlen in Volksdorf

Es sieht zwischendurch ziemlich nach Regen aus, und unser grüner Stand-Schirm ist ja doch ziemlich klein… Die Zukunftsmeile, die im Rahmen der 11. Volksdorfer Kulturtage zur Nachhaltigkeit stattfand, ist trotzdem gut besetzt mit Vereinen, Verbänden, Parteien, von der Stiftung für Denkmalschutz über den Freundeskreis für Asylbewerber bis zu uns Grünen. Weiter >

[2014:29] Volles Haus bei 35 Grad im Schatten

Ein heißer, schwüler Sommertag – die etwa 100 Grünen-Mitglieder, die sich zur Landesmitgliederversammlung (LMV) am 5.7. in Altona treffen, behalten einen kühlen Kopf. Die Partei bekommt eine neue Satzung und auch der Antrag „Mehr Grün für Hamburg“ wird nach zweistündiger Debatte einstimmig angenommen. Weiter >

[2014:29] Green Notes am Start in Wandsbek

Christa Möller und Rainer Siebern, die neuen Vorstandsmitglieder der Wandsbeker Grünen, haben jetzt ihren Blog „Green Notes“ gestartet, der ab sofort auch zu den ständigen Quellen des GrünBlitz zählt. Sie berichten in lockerer Form über alles, was Grüne in Wandsbek schon immer wissen wollten. Weiter >

[2014:29] Richtiger Schritt im Hamburger Osten

Am Dienstag hat der Erste Bürgermeister Olaf Scholz seine Pläne für eine Stadtentwicklungsrichtung im Hamburger Osten vorgestellt. Der SPD Senat übernimmt damit zwölf Jahre alte grüne Forderungen für mehr Wohnen und Gewerbe in Rothenburgsort und Hamm. Der Wandsbeker Abgeordnete Olaf Duge, stadtentwicklungspolitischer Sprecher der Grünen Bürgerschaftsfraktion: „Die Pläne sind ein Schritt in die richtige Richtung. Es ist gut, dass der Senat unsere alten Forderungen nun umsetzen will. Es wäre allerdings besser, die Bürgerinnen und Bürger in den betroffenen Stadtteilen einzubinden.“ Weiter >

[2014:28] Mehr Grün für Hamburg

Am vergangenen Sonnabend hat die Landesmitgliederversammlung nach knapp zweistündiger Debatte den Leitantrag „Mehr GRÜN für Hamburg. Ökologische Erneuerung und nachhaltiges Wirtschaften“ beschlossen. Im Mittelpunkt des Papiers steht die Frage, wie Hamburg die Klimabelastung und den Ressourcenverbrauch reduzieren und gleichzeitig wirtschaftlich erfolgreich sein kann. Weiter >