[2018:28] Fördertopf für Grünpatenschaften

Grünflächen in der Stadt bieten nicht nur Raum für Erholung und Entspannung, sondern sind auch wertvoller Lebensraum für Tiere und Pflanzen – wenn sie denn entsprechend gestaltet werden. Hier möchte ein neues Projekt der rot-grünen Koalition in Wandsbek ansetzen und mit einer Summe von 50.000 Euro Grünpatenschaften im Bezirk fördern. Das Bezirksamt hat dazu ein Entwurfskonzept erstellt, das nach der parlamentarischen Sommerpause Ende August von einer Arbeitsgruppe mit Mitgliedern aller in der Bezirksversammlung vertretenen Fraktionen umgesetzt werden soll. Ulla Martin, Fachsprecherin für Umwelt der GRÜNEN Bezirksfraktion: „Mit dem Projekt Grünpatenschaften wollen wir ganz gezielt die ökologische Gestaltung und Pflege von Kleinflächen fördern.“  Neben Privatleuten können sich auch Vereine, Initiativen und andere Gemeinschaften bewerben. Mehr Infos >

Verwandte Artikel