[2018:21] Jan Albrecht zur DSGVO: „Vor allem: Keine Panik“

Seit ein paar Wochen macht sich in Online-Foren, auf Twitter oder auch in Vereinen und kleinen Unternehmen eine steigende Unruhe breit, weil der Geltungsbeginn der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) am 25.5.2018 immer näher rückt. Jan Philipp Albrecht hat als unser EU-Abgeordneter diese Richtlinie führend mit entworfen. Er räumt jetzt mit einigen Mythen auf, die aktuell durchs Netz geistern. Er hält es für „sinnvoll, die DSGVO zum Anlass zu nehmen und die Einstellungen, WordPress-Plugins und ähnliches mal durchzusehen, ob wirklich alle Daten, die erhoben werden, notwendig sind.“ Doch keine Panik: „Als kleiner Blogger muss man nicht befürchten, dass einem sofort die Datenschutzbehörde den Server beschlagnahmt und hohe Bußgelder verhängt.“ Mehr Infos >

Verwandte Artikel