[2018:11] Wieviel Grün muss Hamburg haben?

„Hamburgs Grün Erhalten“ heißt die Volksinitiative des NABU zu Wohnungsbau vs. Grünerhalt. 100 Gäste waren zur Diskussionsveranstaltung in die NABU-Geschäftsstelle gekommen. Staatsrat Matthias Kock betont, dass Hamburg mit jeweils 10% Natur- und Landschaftsschutzflächen und nochmal 20% Parks, Grünanlagen und Gewässern eine sehr grüne Stadt ist. Aber: „Bezahlbares Zuhause muss gewährleistet sein.“ Das erfordert Neubau, und der hat Konsequenzen, wie Jens Meyer-Wellmann vom Abendblatt feststellt: „Alle 10 Jahre entsteht hier in Hamburg eine Stadt in der Größe von Trier!“ Stadtplanungs-Professor Jörg Knieling von der HafenCity Universität findet, dass Alternativen zur Grünflächenbebauung nicht genügend ausgeschöpft werden. Sogar Landschaftsschutzgebiete werden bebaut. Für jede Bebauung müsse eine Entsiegelung erfolgen. Mehr Infos >

Verwandte Artikel