Fraktion

Pressemitteilungen der Fraktion

Quartiersentwicklung in Bramfeld zukunftsfähig gestalten

Am Moosrosenweg in Bramfeld soll auf einer zum Teil als Firmenparkplatz genutzten Fläche und einem angrenzenden gewerblich genutzten Areal ein neues Quartier entstehen. GRÜNE und SPD möchten hier ein zukunftsfähiges Wohnviertel mit ausgeprägter ökologischer und sozialer Ausrichtung entwickeln. Das Areal ist zurzeit nahezu komplett versiegelt und erhält dadurch eine deutlich grüne Aufwertung.

Mehr Infos: http://www.gruene-wandsbek.de/index.php?id=328&tx_news_pi1%5Bnews%5D=353&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=024ecfa40d173ffef3bec498ddc84d82


Buslinie 375 in Volksdorf bleibt wie sie ist

Im September letzten Jahres hat der Regionalausschuss der Bezirksversammlung Wandsbek den Antrag der rot-grünen Koalition beschlossen, die Ringbuslinie 375 attraktiver zu machen. U.a. sollten Fahrgastunterstände errichtet, die Taktfrequenz sollte verkürzt und die Betriebszeiten ausgeweitet werden. – Leider ohne Erfolg.

Mehr Infos: http://www.gruene-wandsbek.de/index.php?id=328&tx_news_pi1%5Bnews%5D=350&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=3a60918643ededabd44ab40fa857cb6a


Ein Bezirksamt für alle
Inklusives Orientierungs- und Leitsystem für das Wandsbeker Rathaus

Zehn Jahre nach Unterzeichnung der UN-Behindertenrechtskonvention setzt sich die rot-grüne Koalition in Wandsbek dafür ein, dass Menschen mit Einschränkungen auch bei Behördengängen möglichst ohne Barrieren teilhaben können. Wandsbek hat mit vielen Einzelmaßnahmen wie dem barrierefreien Umbau des Bürgersaals und der Übersetzung von wichtigen Broschüren in leichte Sprache wichtige Projekte bereits angeschoben. Mit einem inklusiven Leit- und Orientierungssystem soll es Seh- und Hörgeschädigten sowie Menschen mit schlechten Lesekompetenzen erleichtert werden, Behördengänge wahrzunehmen.

Mehr Infos: http://www.gruene-wandsbek.de/index.php?id=328&tx_news_pi1%5Bnews%5D=349&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=d07c7a0d0b408e3af3f1e18b23f17c39


Stadtentwicklungsmonitoring für Bebauungspläne
Sozialökologische Parameter sollen überprüft werden

Nachdem die rot-grüne Koalition in Wandsbek 2017 für mehr Transparenz beim Umsetzungsstand der ökologischen Ausgleichsmaßnahmen im Bezirk gesorgt hat, möchte sie jetzt auch systematisch von der Verwaltung über die Umsetzung der in den Bebauungsplänen geforderten Parameter informiert werden.

Mehr Infos: http://www.gruene-wandsbek.de/index.php?id=340&tx_news_pi1%5Bnews%5D=346&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=0258ab30acbdbe3103db4ef79fe90010


Mehr Informationen zur Arbeit der Wandsbeker GRÜNEN Fraktion nur unter Bezirksfraktion (Navigation oben)
oder direkt: http://www.gruene-wandsbek.de/index.php?id=334 (Anträge in der Bezirksversammlung)
und http://www.gruene-wandsbek.de/index.php?id=326 (Pressemitteilungen)

Jahresempfang der GRÜNEN-Fraktion Wandsbek mit vielen Gästen

Der Einladung der GRÜNEN Bezirksfraktion in Wandsbek zum Frühlingsempfang in den Wagnerhof des Museumsdorfes in Volksdorf waren am letzten Freitag gut 150 Gäste aus Politik, Verwaltung, Initiativen und Vereinen gefolgt. Bei Häppchen und vielfältigen Getränken nutzten die Gäste die Chance, knapp zwei Monate vor der Wahl zu den Bezirksversammlungen in Hamburg mit den Wandsbeker GRÜNEN ins Gespräch zu kommen.

Maryam Blumenthal, parlamentarische Geschäftsführerin der GRÜNEN in der Bezirksversammlung Wandsbek, dankte zum Ende der Legislaturperiode vor allem den vielen Helfern, die sich haupt- und ehrenamtlich im Bezirk engagieren und betonte, wie wichtig die Schaffung von bezahlbarem Wohnraum ist: „Das Leben in der Stadt zieht immer mehr Menschen an. Und so standen und stehen wir immer wieder vor der Herausforderung allen Menschen ein zuhause zu bieten. Aber einfach nur bauen ist nichts, was sich mit unserer grünen Denkweise vereinbaren lässt. Wir bauen und setzen dabei gleichzeitig so viele ökologische und soziale Aspekte durch wie es uns möglich ist. Außerdem stehen wir immer für eine Politik für und mit den Menschen. Wir möchten, dass alle BürgerInnen im Bezirk hier auch ihren Platz finden. Wir laden die Menschen ein, sich mit verantwortlich zu fühlen und sich in die Arbeit im Bezirk einzubringen. So wie beim Klimaschutzkonzept, das wir angeregt haben und für das gerade die erste Veranstaltung mit vielen Interessierten stattgefunden hat.“

Ehrengast Katharina Fegebank, zweite Bürgermeisterin von Hamburg und Senatorin für Wissenschaft, Forschung und Gleichstellung: „Als ich vor 16 Jahren beruflich in Sarajevo war, erlebte ich, wie viel Hoffnung die Menschen in ihrer vom Krieg gezeichneten Region auf die Europäische Union richteten. Das war mein persönlicher Anstoß, um mich parteipolitisch zu engagieren. Und dafür wählte ich die Partei, die mit so viel Leidenschaft und Konsequenz für das europäische Projekt brennt wie keine andere: Die Grünen. Genau deshalb werden wir heute mehr gebraucht denn je. Vor der kommenden Europawahl sind nationalistische Kräfte fast überall in Europa auf dem Vormarsch. Und wir Grünen sind entschieden, eine starke Gegenmacht dazu zu bilden. Wir lassen uns das Freiheitsprojekt Europa nicht nehmen. Wir wollen ein starkes Europa, das genau dort funktioniert, wo es gebraucht wird. Genauso wie starke Bezirke genau da funktionieren müssen, wo sie gebraucht werden. Die Bürgerinnen und Bürger unterscheiden nicht, wer für was zuständig ist. Sie sehen, ob die Dinge laufen oder nicht. Das gilt für eine schlüssige europäische Sicherheits- und Außenpolitik genauso wie für die Frage, ob die Spielplätze in Schuss sind und ob es genug Fahrradstellplätze gibt. Eine funktionierende Demokratie beweist sich im einen wie im anderen. “

Künstlerisch begleitet wurde der Abend von der Hamburger Klezmerband „Mischpoke“, die virtuos und voller Spielfreude die Gäste mit einem abwechslungsreichen Repertoire begeisterten.



Informationen zur Arbeit der Wandsbeker GRÜNEN Fraktion
nur unter Bezirksfraktion (Navigation oben)
oder direkt: http://www.gruene-wandsbek.de/index.php?id=334 (Anträge in der Bezirksversammlung)
und http://www.gruene-wandsbek.de/index.php?id=326 (Pressemitteilungen)

oder in der Spalte rechts:  Letzte Fraktions-News